Metelen-Gutschein vorgestellt
Türöffner zur Digitalisierung

Metelen -

Metelens Marketingverein „Wir sind Metelen“ stellte am Freitag den neuen Metelen-Gutschein vor. Erhältlich ist dieser ab dem 17. August sowohl online als auch bei insgesamt 20 teilnehmenden Händlern und Dienstleistern im Ort. Mit dem Gutschein, der bereits ab einem Nennbetrag von nur fünf Euro zu bekommen ist, lässt sich bei diesen Unternehmen einkaufen. Der Gutschein-Betrag ist auch aufsplittbar.

Freitag, 07.08.2020, 18:38 Uhr aktualisiert: 09.08.2020, 12:46 Uhr
Vertreter der drei Sponsoren (l.) und Mitglieder des Vereins „Wir sind Metelen“ stellten am Freitagnachmittag den Metelen-Gutschein vor. Vorsitzender Patrick Wigger drückte den symbolischen Startknopf für das dritte große Projekt des Marketingvereins in diesem Jahr. Erhältlich sein soll der Gutschein ab dem 17. August.
Vertreter der drei Sponsoren (l.) und Mitglieder des Vereins „Wir sind Metelen“ stellten am Freitagnachmittag den Metelen-Gutschein vor. Vorsitzender Patrick Wigger drückte den symbolischen Startknopf für das dritte große Projekt des Marketingvereins in diesem Jahr. Erhältlich sein soll der Gutschein ab dem 17. August. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Erfrischend kühl war es am Freitagnachmittag im Sitzungssaal des Alten Amtshauses, der zugleich genügend Platz bot, damit Vertreter des Marketingvereins „Wir sind Metelen“ und dreier Sponsoren das neueste Projekt des rührigen Vereins vorstellen konnten: den Metelen-Gutschein.

Nach der Metelen-App und dem Minigolfplatz ist der Gutschein die dritte große Teamleistung von „Wir sind Metelen“ in diesem Jahr. „Das war schon ein großes und komplexes Projekt“, schickte Vorsitzender Patrick Wigger in der Präsentation voraus. Das Konzept des Anbieters Appylio (s. Kasten) musste auf Metelen adaptiert werden, Händler und Dienstleister im Ort angesprochen und schließlich die professionelle Umsetzung angegangen werden.

Im Kern beinhaltet der Gutschein für den Käufer die Möglichkeit, ihn bei einem oder auch mehreren der teilnehmenden Unternehmen im Ort gegen Waren oder Dienstleistungen einzulösen. „Der Gutschein ist aufsplittbar“, machte Wigger deutlich, und: Bereits ab fünf Euro gibt es den Gutschein.

Ausgestellt wird er zum einen bei den teilnehmenden Partnern im örtlichen Handel und dem Dienstleistungssektor. Daneben ist er über die Internetseite Metelen-Gutschein.de nach Bezahlung per PayPal erhältlich. Entscheidend ist die Aktivierung des QR-Codes auf dem Gutschein, der dann wie Bargeld einsetzbar ist.

Der Marketingverein hat vier Motive entwickelt, mit denen der Gutschein ausgedruckt oder direkt bei den teilnehmenden 20 Unternehmen erhältlich ist: „Dankeschön“, „Herzlichen Glückwunsch“ sowie Weihnachts- und Ostermotive stehen zur Wahl.

Markus Oskamp vom Marketingverein erläuterte, dass durch den Zusammenschluss der Metelener Unternehmen dem Vereinsgedanken Rechnung getragen werde. Bürgermeister Gregor Krabbe erklärte, dass der Gutschein letztlich auch ein Instrument der Wirtschaftsförderung darstelle. Dies spiegelt sich auch in der Finanzierung des Projekts wider. Die Gemeinde ist – über den Marketingverein – eine der Geldgeberinnen für die Erstellung der Webseite. Da einige der beteiligten Händler und Dienstleister keine eigene Webpräsenz haben, sprach Krabbe in diesem Zusammenhang auch von einem „Türöffner zur Digitalisierung“. Neben der Gemeinde sind auch die Kreissparkasse und die Volksbank sowie H-J Tief- und Rohrleitungsbau als Sponsoren mit im Boot und garantieren so für eine Mindestlaufzeit der Aktion von drei Jahren.

Erstmals erhältlich sein wird der Gutschein am 17. August (Montag).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7525903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Nachrichten-Ticker