Nacht der offenen Kirchen mit unterschiedlichsten Aktionen
Von Psalmen bis Pizzaessen

Metelen -

„Runter vom Sofa und Kirche neu entdecken“, dazu lädt die Pfarrgemeinde Ss. Cornelius und Cyprianus ein – mit verschiedenen Aktionen zur Nacht der offenen Kirchen. Da gibt es Orgelmusik, Psalmen, aber auch einen meditativen AusZeit-Gottesdienst und eine Gelegenheit für Jugendliche, Kirche mal in einem anderen Licht zu betrachten.

Dienstag, 27.10.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 28.10.2020, 18:30 Uhr
Kirche neu entdecken – im Allgemeinen und die in Metelen ganz konkret, dazu laden ein: (v.l.) Kirchenmusiker Sergey Myasoedov, Pastoralreferentin Ruth Bentler und Pfarrer Thomas Stapper.
Kirche neu entdecken – im Allgemeinen und die in Metelen ganz konkret, dazu laden ein: (v.l.) Kirchenmusiker Sergey Myasoedov, Pastoralreferentin Ruth Bentler und Pfarrer Thomas Stapper. Foto: Irmgard Tappe

Sich vom Alltag zu lösen, eine Weile in der Kirche zu verbringen und Impulse für‘s Leben mit nach Hause zu nehmen – das können Metelener aller Altersgruppen und Konfessionen am 7. November (Samstag) in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprianus. Zwischen 20 und 24 Uhr lädt die Gemeinde an diesem Abend zur ökumenischen Kirchennacht ein. Diese Nacht der offenen Kirchen ist eine Aktion, an der sich viele katholische und evangelische Kirchen im westlichen Münsterland beteiligen.

„Runter vom Sofa und Kirche neu entdecken“, fordert Pfarrer Thomas Stapper die Gemeindemitglieder zu den verschiedenen jeweils 45 Minuten dauernden Angeboten in Ss. Cornelius und Cyprianus auf. Kirchenmusiker Sergey Myasoedov eröffnet die Kirchennacht um 20 Uhr mit Orgelbetrachtungen. „Ich werde die Orgel unserer Kirche erläutern, und auch die Musik kommt nicht zu kurz, denn ich habe zwei schöne, klassische Stücke ausgewählt“, berichtet der Organist.

Raum wirken lassen

Ab 21 Uhr steht die Kirchennacht unter dem Motto „Light in Church“. Hierzu sind besonders Jugendliche etwa ab Klasse sechs eingeladen. Pastoralreferentin Ruth Bentler bietet parallel verschiedene Aktionen und Workshops an. Bezogen auf das Motto haben die Jugendlichen die Gelegenheit, mit Kerzenlicht den Innenraum der Kirche zu erforschen. „Dabei werden sie die Kirche ganz neu erleben“, macht Bentler neugierig. Wer es abenteuerlich liebt, hat die Chance, den Kirchturm zu besteigen. Aber auch ruhige Gesellschaftsspiele im Altarraum seien möglich. „Oder einfach nur chillen und den Kirchenraum auf sich wirken lassen. Wer das möchte, kann sich ein bequemes Sitzmöbelstück von zu Hause mitbringen“, sagt die Pastoralreferentin. Zum Abschluss, kündigt Bentler an, sei für die jungen Leute noch Pizzaessen im Pfarrzentrum Oase angesagt.

Um 22 Uhr lädt Pfarrer Stapper zur Auseinandersetzung mit den Psalmen ein. „Ich werde vier ausgewählte Psalmen vorstellen und in moderner Sprache auslegen“, kündigt er an und verspricht tröstende Worte, die in die heutige Zeit passen und die Herzen aufleben lassen. Die Besucher müssen aber nicht eine Dreiviertelstunde auf ihren Plätzen verharren. Zwischendurch können sie ihre Anliegen und Gebete auf die Stufen des Altarraums legen und dort ein Opferlicht anzünden.

AusZeit-Gottesdienst

Während eines meditativen AusZeit-Gottesdienst, der um 23 Uhr beginnt, wird Bentler mit den Gläubigen den Weg des Elija nachgehen. Sie werden daran erinnert, wie Elija unter einem Ginsterstrauch liegt und am Boden zerstört ist. Und wie er sich gestärkt mit Brot und Wasser und vor allen Dingen mit dem Segen Gottes auf den Weg macht. „Die Stationen des Elija übertragen wir auf die Sorgen und Nöte der Menschen unserer Zeit“, verrät Bentler.

Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstand halten gilt für alle Veranstaltungen der ökumenischen Kirchennacht.

Das Programm

 

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7649702?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Nachrichten-Ticker