Offener Bücherschrank wurde in diesem Jahr intensiv genutzt
Frischer Lesestoff – gern im Tausch

Metelen -

Er ist gerade im Coronajahr beliebt wie nie, der offene Bücherschrank der Gemeinde am Sendplatz. „Entdecken, lesen, tauschen“, lautet das Motto des unkomplizierten Literatur-Schranks, den es seit drei Jahren gibt. Betreut wird das Angebot von zwei Frauen aus dem Ort. Von Dieter Huge sive Huwe
Dienstag, 08.12.2020, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 08.12.2020, 06:00 Uhr
Hanne Sprey (l.) und Margret Hasken kümmern sich seit Jahren um den offenen Bücherschrank. Im Corona-Jahr verzeichneten die Beiden eine rege Nachfrage nach Literatur für alle Altersgruppen.
Hanne Sprey (l.) und Margret Hasken kümmern sich seit Jahren um den offenen Bücherschrank. Im Corona-Jahr verzeichneten die Beiden eine rege Nachfrage nach Literatur für alle Altersgruppen. Foto: Dieter Huge sive Huwe
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7712961?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7712961?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Nachrichten-Ticker