jfd-Mitarbeiter waren fleißig – Namensabstimmung läuft
Es grünt kräftig im neuen Treff

Metelen -

Sie arbeiten seit Jahresanfang zwar mit angezogener Handbremse, aber keineswegs mit weniger Elan: Die Mitarbeiter des neuen Jugendtreffs haben die Räume renoviert, sind online in Kontakt mit der Zielgruppe und außerdem auf der Suche nach einem Treffpunkt-Namen.

Samstag, 30.01.2021, 06:00 Uhr
Frische, grüne Akzente setzten Peter Schwert und Saskia Brink bei der Farbgestaltung des neuen Treffs am Sendplatz
Frische, grüne Akzente setzten Peter Schwert und Saskia Brink bei der Farbgestaltung des neuen Treffs am Sendplatz Foto: Dieter Huge sive Huwe

Das Jugendzen­trum über dem Bürgerhaus am Sendplatz hat sich mit dem Trägerwechsel den kompletten Neuanfang der offenen Jugendarbeit im Ort zum Ziel gesetzt. Konsequent ist es da auch nur, dem Treff erstens einen neuen Namen zu geben und zweitens auch die Räumlichkeiten neu auszustatten und gründlich zu renovieren.

Mit Letzterem sind Saskia Brink und Peter Schwert seit Anfang des Jahres beschäftigt. Die beiden Mitarbeiter des Jugend- und Familiendienstes (jfd), der seit Neujahr für die offene Jugendarbeit im Ort verantwortlich zeichnet, waren bereits fleißig und haben dem Treffpunkt ein neues Gesicht gegeben.

„Es ist schade, dass wir dabei nicht auch Kinder und Jugendliche einbinden konnten“, bedauert Saskia Brink, die den Treff in Metelen maßgeblich betreut, dass das miese Virus auch in diesem Bereich enge Grenzen gesetzt hat. So eng, dass aktuell ein persönlicher Kontakt zu der Zielgruppe des Angebotes, eben den jungen Menschen im Ort, nicht möglich ist.

Was aber nicht heißt, dass das jfd-Duo nicht das Beste aus der Situation macht. Online sind die beiden seit dem Jahreswechsel aktiv, suchen und finden den Kontakt zu den jungen Menschen im Ort. Regelmäßig posten die beiden die Entwicklung des Treffs, stellen Fotos vom Stand der Renovierung in die sozialen Netzwerke und erfahren hier auch Feedback aus dem Ort.

Saskia Brink freut sich über die Resonanz auf Facebook, ist darüber hinaus auch persönlich via Whats­App erreichbar – zu allen Fragen, die junge Leute haben. Sie ist für Themen offen, die die Kinder und Jugendlichen bewegen. „Ich habe die Nummer bewusst veröffentlicht. Wir sind auch Ansprechpartner, wenn es irgendwo hakt.“ Unkomplizierte und persönliche Beratung ist ein wichtiges Anliegen des Treffs.

Der unternimmt trotz Corona Aktivitäten, um die jungen Menschen zu erreichen. Peter Schwert, der auch schon beim Jungen-Projekt des jfd im Dezember vor Ort war, spielt etwa „Among Us“ mit Kindern und Jugendlichen. Das Online-Spiel hat in den vergangenen Monaten einen wahren Hype erfahren und bietet Freunden die Möglichkeit, trotz Kontaktverbot gemeinsam zu spielen. „Wir haben letztens zu acht gespielt“, berichtet der jfd-Mitarbeiter. Bei zwei weiteren Mitspielern funktionierte die Technik nicht.

Genau hier setzt ein aktuelles Angebot des Treffs an. Darin geht es um Unterstützung für junge Menschen, die zu Hause schlechtes Internet haben oder denen die passenden Geräte fehlen – natürlich nicht für Online-Games, sondern fürs Homeschooling. Der Treff bietet zwei Arbeitsplätze an, die von Schülern genutzt werden können. Mehr Infos dazu gibt es bei Saskia Brink unter Telefon 0178/8892696 oder E-Mail saskia.brink@jfd-rheine.de.

Parallel läuft der Namenswettbewerb für den neuen Treff. 16 Vorschläge wurden eingereicht, aktuell läuft die Abstimmung. Ganz weit vorne im Voting liegt „Timeout“, gefolgt von „Vechte-Treff“ und „Juze“ auf dem dritten Platz – Stand Freitag. Ist der Name gefunden, will auch Jana Kurz aktiv werden. Die junge Künstlerin will den Schriftzug mit dem Namen auf eine der Treppenhaus-Wände zeichnen, dazu den Renovierungsarbeiten den letzten Schliff verpassen.

Mitte der Woche wollen Saskia Brink und Peter Schwert mit dem Streichen der Wände und Türen fertig sein. Schon jetzt ist klar, dass der Treff künftig auch an jedem ersten Samstag im Monat offen sein wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7790717?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Nachrichten-Ticker