Do., 06.12.2018

Schulpolitik Gemeinden Westerkappeln, Lotte und Mettingen wollen enger kooperieren

Beim Abstimmungsgespräch der Schulträger und Schulleitungen aus Mettingen, Westerkappeln und Lotte ging es auch um die Zusammenarbeit des Mettinger KvG-Gymnasiums und der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln in der Oberstufe.

Westerkappeln/Lotte/Mettingen - Die Gemeinden Westerkappeln, Lotte und Mettingen wollen in der Schulpolitik enger zusammenarbeiten. Das scheint auch angezeigt, weil vor allem Eltern aus Westerkappeln und Lotte, deren Kinder nicht an der Gesamtschule angenommen werden, sehen müssen, an welcher weiterführenden Schule sie mit ihrem Nachwuchs bleiben. Von Frank Klausmeyer

Fr., 16.11.2018

Neun Buswartehäuschen demoliert Spur der Verwüstung von Ibbenbüren bis Westerkappeln

 

Westerkappeln/Ibbenbüren/Mettingen - Eine Spur der Verwüstung haben unbekannte Täter von Ibbenbüren bis nach Westerkappeln hinterlassen. Dabei wurden insgesamt neun Buswartehäuschen beschädigt. Von Frank Klausmeyer


Mi., 14.11.2018

Cäcilienfest in der Halverder Kirche Sechs Chöre präsentieren ihre Lieblingslieder

Die große Chorgemeinschaft der sechs Dekanatschöre präsentierte ein ums andere Mal ihr Können. 150 Männer und Frauen bereiteten eine unvergessliche Messe.

Halverde/Westerkappeln - „Selbst an Weihnachten ist die Kirche nicht so gut gefüllt und vor allem nicht so klangvoll“, begrüßte Pastor Peter van Briel die Sängerinnen und Sänger zum Cäcilienfest in der Halverder Peter-und-Paul-Kirche. Am Sonntagmorgen trafen die sechs Kirchenchöre des Dekanats Mettingen, darunter der Kirchenchor St. Von Henrika Huil


Di., 13.11.2018

Fichten als leichte Beute Invasion der Borkenkäfer

Förster Christian Rebitz hat dem gefräßigen Borkenkäfer den Kampf angesagt. Fichten sind besonders befallen und werden vielerorts gefällt (kleines Foto). Mit einer sogenannten Rückemaschine hat ein Arbeiter in den vergangenen zwei Tagen das Holz von rund 300 Fichten abtransportiert.

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Die lange, heiße Trockenperiode hat dafür gesorgt, dass sich Borkenkäfer prächtig vermehren konnten. Zugleich machte die Witterung insbesondere Fichten anfällig für die gefräßigen Käfer. Forstarbeiter haben nun alle Hände voll zu tun im Kampf gegen den Eindringling. Von Katja Niemeyer


So., 04.11.2018

Von der letzten Einfahrt unter Tage Tschüss Pütt!

André Hecht hockt im Streb vor einem Kohlehobel. Das Gerät diente zuletzt nur noch zu Demonstrationszwecken. Besuchern wurde dort gezeigt, wie die Maschine funktioniert.

Tecklenburger Land - André Hecht öffnet die Tür des Förderkorbes in rund 1200 Meter Tiefe. Mit acht Metern pro Sekunde ist der Aufzug am Mettinger Nordschacht hinunter gesaust. Das gibt ordentlich Druck auf die Ohren. Unten erwarten die Besucher mollige 26 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Für die Bergleute war das jahrelang Alltag. Von Sabine Plake, Oliver Langemeyer


So., 09.09.2018

Online-Abstimmung zum Stadtwerke-Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ Klimaschutz und Lebensqualität im Einklang

Die Stadtwerke Tecklenburger Land unterstützen mit ihrem Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ ausgewählte nachhaltige Projekte.

Tecklenburger Land - Mit ihrem Förderprogramm „Fit für die Zukunft“ bezuschussen die Stadtwerke Tecklenburger Land in diesem Jahr wieder ausgewählte Projekte aus der Region. Bei der Frage, welche sieben Maßnahmen in den Stadtwerke-Kommunen Westerkappeln, Lotte, Ibbenbüren, Mettingen, Hörstel, Hopsten, und Recke gefördert werden, wird auch die Meinung der Bürger gehört.


Do., 06.09.2018

Landtagsausschüsse tagen bei RAG Anthrazit Minister: Kohleregion unterstützen

Prof. Dr. Andreas Pinkwart (mit Mikro), Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW am Mittwoch in den Räumen der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH. Eröffnet wurde die Sitzung vom Westerkappelner Landtagsabgeordneten Frank Sundermann (links)

Tecklenburger Land - „Wir werden uns weiter kümmern und einbringen.“ Das hat Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP), NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, am Mittwoch in den Räumen der RAG Anthrazit Ibbenbüren zum Konversionsprozess der Kohleregion gesagt. Von Claus Kossag


Mi., 05.09.2018

Nach der Insolvenz der Bäckerei Bosse Ein Wirtschaftskrimi vor Gericht

Das ungenutzte Gebäude der Bäckerei Bosse an der Westerkappelner Straße in Mettingen: Hier soll aber absehbar ein Handwerksbetrieb einziehen. Gegen Ludwig-Eugen Vogt (kleines Foto) wird es Verfahren vor Gericht geben.

Mettingen/Tecklenburger Land - Es ist ein echter Wirtschaftskrimi mit vielen, mit jahrelangen Fortsetzungen. Er handelt von der Insolvenz einer gar nicht mal so kleinen Bäckerei im kleinen Dorf Mettingen. Bosse hieß sie.  Von Peter Henrichmann


Do., 23.08.2018

An der Hundesteuer scheiden sich die Geister Bagatelle für den Westerkappelner Gemeindehaushalt

Mit Erträgen aus der Hundesteuer in Höhe von rund 54 000 Euro rechnet die Gemeinde in diesem Jahr. Der Anteil an allen Einnahmen aus Steuer- und Abgaben ist verschwindend gering.

Westerkappeln/Lotte/Tecklenburger Land - An der Hundesteuer scheiden sich auch in Westerkappeln die Geister. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) fordert die Abschaffung. Für den Gemeindehaushalt sind die Einnahmen jedenfalls nur eine Bagatelle. Von Frank Klausmeyer


So., 19.08.2018

Bund der Steuerzahler vergleicht Entsorgungsgebühren Teilweise gravierende Unterschiede

Der Bund der Steuerzahler hat wieder Entsorgungsgebühren verglichen. Bei der Müllabfuhr sind die Unterschiede weniger gravierend als beim Abwasser.

Westerkappeln/Lotte/Mettingen - Der Bund der Steuerzahler (BdSt) in Nordrhein-Westfalen hat mal wieder die Abfall- und Abwassergebühren in den 396 Städten und Gemeinden des Landes verglichen. Dieses Mal wartet er mit einer erfreulichen Nachricht auf: In diesem Jahr sei die Belastung für einen vierköpfigen Musterhaushalt im landesweiten Durchschnitt leicht gesunken. Von Frank Klausmeyer


Fr., 17.08.2018

Serie: Gefahr unter Tage (Teil 3) Heute ein Klassenprimus

Der der Bergbau gehört heute zu den sichersten Branchen, sagt Jürgen Kunz, Leiter der Produktion bei der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH (kleines Bild).

Tecklenburger Land - Es gab mal Zeiten, da verunglückten auch in Deutschland viele Bergleute, oft auch tödlich. Priorität hatte früher oft die Produktion. Ziele mussten erreicht werden. Die Technik war noch nicht so ausgereift. Das sei Gott sei Dank lange vorbei, unterstreicht Jürgen Kunz, Leiter der Produktion und Prokurist bei der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH. Von Sabine Plake


Mi., 15.08.2018

Kurzserie: Gefahr unter Tage (Teil 2) Mannloses Hobeln bringt mehr Sicherheit

Besonders gefürchtet sind sogenannte Gas-Kohlen-Ausbrüche. Gibt es Auffälligkeiten unter Tage, werden Entspannungsbohrungen gemacht, das heißt, das Gebirge wird an dieser Stelle sozusagen durchlöchert, damit das Gas kontrolliert entweichen kann.

Tecklenburger Land - 104 Tote gab es insgesamt seit 1960 im Ibbenbürener Bergbau. 16 von ihnen kamen bei einem Gas-Kohlen-Ausbruch ums Leben. Das schlimmste Unglück ereignete sich 1981, als acht Menschen bei dem plötzlichen Freiwerden großer Mengen Gas und Kohle unter Tage starben. Von Sabine Plake


Di., 14.08.2018

Kurzserie: Gefahr unter Tage 104 Bergleute kamen seit 1960 zu Tode

Die Bohrmaschine wird zum Schutz der Bergleute über eine Fernsteuerung in 40 Meter Entfernung gesteuert.

Tecklenburger Land - Die Arbeit unter Tage ist gefährlich. 104 Bergleute kamen bei der Ibbenbürener Zeche seit 1960 zu Tode. Bis zum endgültigen Ende der Kohleförderung spielt das Thema Sicherheit für die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH deshalb eine herausragende Rolle. 2017 konnte das Ibbenbürener Bergwerk einen historischen Tiefststand erreichen bei den meldepflichtige Unfällen. Von Sabine Plake


Mi., 11.07.2018

Oetker-Gruppe legt Jahresbilanz 2017 vor Starker Partner für Coppenrath & Wiese

In der Produktion bei Coppenrath&Wiese sieht es anders aus als am heimischen Backofen: Hier kommen einige zig Kuchen gleichzeitig in den Ofen.

Tecklenburger Land - Starke Partner sind wichtig in der Wirtschaft, besonders für stark wachsende Unternehmen gilt das. Coppenrath & Wiese wächst nicht nur rasant in Sachen Umsatz, man investiert auch kräftig, baut für 120 Millionen Euro am Standort Mettingen eine neue Produktionslinie (wir berichteten mehrfach). Gut, dass Cowi mit der Oetker-Gruppe (Bielefeld) einen sehr starken Partner im Rücken hat ...


Fr., 13.07.2018

Entlassfeier an der KvG-Realschule Jugendliche schlagen das nächste Kapitel ihres Lebens auf

Der Abschlussjahrgang der Mettinger KvG-Realschule nahm Abschied. Jetzt beginnt für die 83 jungen Menschen ein neuer Lebensabschnitt. 60 Prozent von ihnen erlangten die Qualifikation zur gymnasialen Oberstufe.

Mettingen - 83 Jugendliche haben jetzt Abschied von der Kardinal-von-Galen-Realschule in Mettingen genommen. Sie schlagen jetzt das nächste Kapitel ihres Lebens auf. Von Dietlind Ellerich


Fr., 29.06.2018

Tortenbäcker sucht 500 neue Mitarbeiter Jobcenter unterstützt Cowi

Manfred Hagen, Betriebsrat von Coppenrath & Wiese, Detlev Lüdtke, Personalleiter des Unternehmens, Cornelia Käller und Yasemin Örlü Köksal vom jobcenter Kreis Steinfurt (von links) zeigen sich zufrieden mit dem ersten gemeinsamen Arbeitgebertag.

Mettingen/Westerkappeln - Coppenrath & Wiese benötigt für die Standorterweiterung in Mettingen rund 500 neue Mitarbeiter. Bei der Personalgewinnung kooperiert das Unternehmen erstmals mittels eines Arbeitgebertages mit dem jobcenter Kreis Steinfurt.


Mi., 11.07.2018

Tortenbäcker sucht 500 neue Mitarbeiter Jobcenter unterstützt Cowi

Manfred Hagen, Betriebsrat von Coppenrath & Wiese, Detlev Lüdtke, Personalleiter des Unternehmens, Cornelia Käller und Yasemin Örlü Köksal vom jobcenter Kreis Steinfurt (von links) zeigen sich zufrieden mit dem ersten gemeinsamen Arbeitgebertag.

Mettingen/Westerkappeln - Coppenrath & Wiese benötigt für die Standorterweiterung in Mettingen rund 500 neue Mitarbeiter. Bei der Personalgewinnung kooperiert das Unternehmen erstmals mittels eines Arbeitgebertages mit dem jobcenter Kreis Steinfurt.


Mi., 27.06.2018

Tecklenburger Nordbahn: Zubringerkonzept vorgestellt Wie der Bus zur Bahn kommen soll

Welche Busse bringen die Fahrgäste künftig zu den Haltepunkten der Tecklenburger Nordbahn. Während der jüngsten Informationsveranstaltung zur Reaktivierung – eingeladen hatte die Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn – stellte die RVM das Zubringerkonzept vor. Denn: Wenn der Zug fährt, stellt die Schnellbuslinie 10 den Betrieb ein.

Westerkappeln/Mettingen/Lotte/Recke - Wenn wieder Personenzüge zwischen Recke und Osnabrück rollen, soll die Schnellbuslinie S 10 wegfallen. Auf die Frage, wie Fahrgäste künftig zu den wenigen Haltepunkten der Bahn kommen, gab es Dienstag Antworten bei einer Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn zum flankierenden Buskonzept im „Kuckucks-Nest“. Von Oliver Langemeyer


Fr., 22.06.2018

Tecklenburger Nordbahn Schrankentest auch in Westerkappeln

Mitte März gab es – wie hier an der Bahnhofstraße/Neuenkirchener Straße – einen Schrankentest in Mettingen. Die Ergebnisse sind auf ein geteiltes Echo gestoßen.

Westerkappeln - Wie aus der Politik und von den Bürgerinitiativen pro und kontra zur Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn gefordert, will die Westfälische Landeseisenbahn (WLE) – ähnlich wie in diesem Frühjahr in Mettingen – nun auch in Westerkappeln einen sogenannten Schrankentest machen. Das kündigt Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer an.


Do., 21.06.2018

Serie Mittendrin: Zu Besuch in einer Hundeschule Erziehung mit Spaßfaktor

„Prima machst du das, Lilly!“ – Frauchen Neele Jablonski und ihre pfiffige Hündin haben nicht nur jede Menge Spaß auf dem Übungsplatz von Sabine Wedderhoff, sondern verbuchen ganz nebenbei auch noch einen beachtlichen Lernerfolg.

Mettingen - Mensch und Hund, das passt meistens. Ob als Familien- oder Therapiehund, als Wach-, Begleit-, Schutz-, Hof- oder Assistenzhund – oder einfach nur als Freund fürs Leben. Damit die Vierbeiner-Zweibeiner-Beziehung auf soliden Pfoten steht, ist der Besuch einer Hundeschule angeraten. Von Ulrike Havermeyer


Fr., 08.06.2018

Prozess wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz Viehhändler vor Gericht

Vor dem Amtsgericht Tecklenburg müssen sich ein Viehhändler aus Westerkappeln und dessen Fahrer wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten.

Westerkappeln/Mettingen/Tecklenburg - Ein Viehhändler aus Westerkappeln und sein Fahrer aus Mettingen müssen sich derzeit vor dem Amtsgericht Tecklenburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt die beiden Angeklagten des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Eine Tierärztin hatte vier Rinder auf dem Schlachthof in Empfang genommen und beim Ausladen massive Hautabschürfungen an deren Rücken beanstandet. Von Dietlind Ellerich


Do., 07.06.2018

NABU-Aktion „Insektensommer“ Schauen, was da krabbelt

Hummel unterwegs: Interessierte Laien können bei der Aktion „Insektensommer“ des Naturschutzbundes wichtige Daten liefern.

Westerkappeln/Mettingen/Tecklenburger Land - Eine Stunde Zeit an einem sonnigen, warmen Tag: Mehr braucht es nicht für die NABU-Aktion „Insektensommer“. Bis zum 10. Juni, Sonntag, sind Naturliebhaber aufgefordert, zu zählen, was ihnen vor die Füße krabbelt oder um sie herum fliegt. Der Naturschutzbund möchte damit auf den dramatischen Rückgang der Insekten aufmerksam machen. Von Linda Braunschweig


1 - 25 von 79 Beiträgen

WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter