Mi., 29.05.2019

Bau des Bürgerzentrums Reaktionen aus der Politik: „Wir sind falsch beraten worden“

Bau des Bürgerzentrums: Reaktionen aus der Politik: „Wir sind falsch beraten worden“

Nordwalde - Die Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD, UWG und Grünen zeigten sich in einer ersten Reaktion auf den Beschluss der Vergabekammer Westfalen zum Teil vom Ergebnis enttäuscht, zum Teil hatten sie damit gerechnet. Mit Blick auf den schlechten Zustand des alten Rathauses beschäftigt alle die Frage, welche Lösung sie für die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung finden können.

Di., 28.05.2019

Bau des Bürgerzentrums Vergabekammer stoppt die Planung

Bau des Bürgerzentrums: Vergabekammer stoppt die Planung

Nordwalde - Die Vergabekammer Westfalen hat die Planungen der Gemeinde Nordwalde zum Bau eines Bürgerzentrums gestoppt. Ihr Beschluss ist eindeutig: Die Gemeinde darf den Zuschlag nicht erteilen. Sie hat bereits zu Beginn des Vergabeverfahrens Fehler gemacht und muss wieder von vorne beginnen. Von Vera Szybalski


Mo., 27.05.2019

Kräuterfrau in der Kirchbauerschaft Natur als größte Apotheke der Welt

Das Interesse am Kräutergarten war enorm, Jung und Alt nahmen die Pflanzen unter die Lupe.

Nordwalde - Wer die Geheimnisse der Kräuterkunde erfahren wollte, war beim Tag der offenen Tür im Garten „Unsere Kräuterfrau“ genau richtig. Erwin Otte und seine Mitstreiter weihten Interessierte gerne ein. Auch für Kinder lohnte sich der Besuch. Von Rainer Nix


Mo., 27.05.2019

72-Stunden-Aktion Landjugend gestaltet die Terrasse neu

Nach den Arbeiten kamen die Mitglieder der KLJB mit den Bewohnern des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses zum Kaffeetrinken auf der umgestalteten Terrasse zusammen.

Nordwalde - Die Terrasse des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses wollte die Nordwalder Landjugend bei der „72-Stunden-Aktion“ verschönern. Gesagt, getan. Doch die Landjugend machte noch mehr. Weil sie gerade schon dabei war, baute die KLJB die Hollywoodschaukel auf, verlegte Fallschutzmatten, baute ein Trampolin auf. . . Von Sigrid Terstegge


So., 26.05.2019

Europawahl Grüne übertreffen die Erwartungen

Um 18 Uhr wurde die Wahlurne mit den Stimmzetteln aus der Briefwahl ausgekippt und mit der Auszählung begonnen.

Nordwalde - Jubel bei den Grünen, kein Grund zur Freude bei CDU und SPD: Die Grünen dürfen sich als Gewinner der Europawahl fühlen. Sie holten mehr als doppelt so viele Stimmen als vor fünf Jahren. CDU und SPD müssen analog zum Bundestrend deutliche Verluste verkraften. Von Vera Szybalski


So., 26.05.2019

Gangolfschule feiert Jubiläum Viel Wissen für Kinderköpfe

Die Kinder der „Singenden Gangolfschule“ begrüßten die Gäste der Jubiläumsfeier mit dem Lied „Dieser Tag wird wunderbar“.In der Projektwoche hatten einige Schüler Hippie-Mode angefertigt, die sie bei der Jubiläumsfeier präsentierten.

Nordwalde - Auf 50 Jahre Grundschulgeschichte kann die Gangolfschule zurückblicken. Das feierte die Schule am Samstag mit vielen Gästen. Die Schüler präsentierten Ergebnisse ihrer Projektwoche und der Anbau für den Offenen Ganztag wurde eingeweiht. Von Sigrid Terstegge


So., 26.05.2019

Ausstellung in der Fotowerkstatt Balkone aus aller Welt

Seit acht Jahren fotografiert der Altenberger Hans-Joachim Pelz Balkone. Eine Auswahl hängt jetzt in der Fotowerkstatt.

Nordwalde - Acht Jahre lang hat Hans-Joachim Pelz auf seinen Reisen in verschiedenen Ländern Balkone fotografiert. Rund 400 Bilder sind dabei zusammengekommen. Eine Auswahl stellt er jetzt in der Fotowerkstatt aus. Menschen sind auf den Fotos selten zu sehen. Pelz hat eine Vermutung, warum das so ist.


Sa., 25.05.2019

Juniorwahl an der KvG-Schule Schüler wählen die Grünen

Bevor am kommenden Sonntag (26. Mai) alle zur Europawahl aufgerufen sind, durften die Schüler der KvG-Schule ab Jahrgang neun am Freitag ihre Stimme abgeben.

Nordwalde - Die Grünen liegen in der Gunst einiger Schüler der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule ganz vorne: Bei der Juniorwahl gaben 24,4 Prozent der Schüler aus den Jahrgängen neun bis zwölf den Grünen ihre Stimme. Auf Platz zwei landete die SPD.


Fr., 24.05.2019

Eine europäische Familie Die Musik überwindet Grenzen

Anna Tyksinska-Hidjova und Plamen Hidjov sind in Polen beziehungsweise Bulgarien geboren, zu Hause fühlen sie sich heute aber auch in Deutschland.

Nordwalde - Sie ist in Polen geboren, er stammt aus Bulgarien. Kennengelernt haben sich Anna Tyksinska-Hidjova und Plamen Hidjov vor mehr als 40 Jahren in Deutschland. Heute leben sie in Nordwalde. Fragt man Plamen Hidjov, wo er sich zugehörig fühlt, sagt er: „Ich fühle mich als Europäer.“ Von Vera Szybalski


Do., 23.05.2019

Ökumenischer Gottesdienst Kirchen sind „Feuer und Flamme“

Trafen sich im Nordwalder Pfarrhaus, um den Stand der Vorbereitungen für den ökumenischen Gottesdienst abzuklären (v.l.): Petra Kintrup, Angelika Wiedau-Gottwald, Ulrich Schulte Eistrup und Stepan Sharko.

Nordwalde/Altenberge - Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen: Termin und Ort des ökumenischen Gottesdienstes stehen fest, die Mitbringsel sind fertig und eine Fahrradtour aus Nordwalde nach Altenberge ist geplant. Die Kirchengemeinden rechnen mit 300 bis 400 Teilnehmern. Von Sigrid Terstegge


Mi., 22.05.2019

Nachprüfungsverfahren um das Bürgerzentrum Entscheidung bis zum 31. Mai?

Eigentlich sollte in diesem Monat das Rathaus leer sein, damit der Abriss beginnen kann. Da die Vergabekammer noch keine Entscheidung über das Nachprüfungsverfahren bekanntgegeben hat, ruhen aktuell aber alle Planungen.

Nordwalde - Noch immer ist nicht klar, wie die Vergabekammer Westfalen in Nachprüfungsverfahren um den Bau des Bürgerzentrums entscheidet. Die Frist für den Beschluss war zuletzt bis zum 31. Mai verlängert worden. Danach geht es auch um die Frage: Akzeptieren alle Verfahrensparteien den Beschluss oder legt eine Beschwerde ein? Von Vera Szybalski


Mi., 22.05.2019

Jubiläum des Bistums Damongo Nordwalder reisen nach Ghana

Das Bistum Damongo feiert 2020 sein 25-jähriges Bestehen. Dazu reist eine Gruppe Nordwalder nach Ghana. Das Foto ist bei einer der vergangenen Reisen mit vielen Nordwalder Jugendlichen nach Damongo entstanden.

Nordwalde - Das Bistum Damongo besteht 2020 seit 25 Jahren. Das ist ein Grund zum Feiern, finden nicht nur die Ghanaer, sondern auch die Nordwalder vom Freundeskreis Ghana. Sie planen eine Reise nach Damongo.


Di., 21.05.2019

Enkeltrick-Betrug verhindert Täter gelangen fast an 40 000 Euro

Eine angebliche Verwandte hatte sich in der vergangenen Woche bei einer älteren Frau aus Nordwalde gemeldet und behauptet, sie sei in Geldnot. Die Nordwalderin wollte daraufhin bei der Kreissparkasse 40 000 Euro abheben. Mitarbeiter verhinderten den Betrug.

Nordwalde - Die ältere Frau stand bereits am Serviceschalter und wollte 40 000 Euro von ihrem Konto abheben, um einer vermeintlichen Verwandten zu helfen, als sich die Mitarbeiter der Kreissparkasse einschalteten. Sie witterten einen Enkeltrick-Betrug und riefen den Sohn der Kundin an. Der Verdacht bestätigte sich schnell, obwohl die Täter eine ziemlich spezielle und ausgetrickste Variante nutzten. Von Vera Szybalski


Mo., 20.05.2019

Europawahl Briefwahl kann noch bis Freitag beantragt werden

Europawahl: Briefwahl kann noch bis Freitag beantragt werden

Nordwalde - Am 26. Mai wird ein neues Europaparlament gewählt. Wer seine Stimme nicht am Wahlsonntag, sondern bereits zuvor per Brief abgeben will, kann die entsprechenden Unterlagen dafür noch beantragen. Die eingehenden Wahlergebnisse werden am Sonntagabend im Rathaus präsentiert.


Mo., 20.05.2019

Grüne diskutieren Gewerbegebiet Ein wertvolles Biotop

Beim Stammtisch-Treffen von Bündnis 90 / Die Grünen diskutierten die Ratsherren Jörg Ebbing (stehend) und Klaus Kormann (4.v.r.) mit Gästen über das geplante Gewerbegebiet zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße.

Nordwalde - Das geplante Gewerbegebiet zwischen Höppenbach und Umgehungsstraße stößt bei den Grünen nicht auf Gegenliebe. Dabei seien sie nicht gegen ein Gewerbegebiet, sagten Klaus Kormann und Jörg Ebbing. Das ins Auge gefasste Gebiet sei aber ein viel zu wertvolles Biotop. Und sollte das Gewerbegebiet dort realisiert werden, könnte es teuer werden. Von Sigrid Terstegge


Mo., 20.05.2019

Geschäftsbereich Altenberge / Nordwalde der Volksbank Jens Hauptmeier ist neuer Filialleiter

Vorstandsmitglied Andreas Hartmann (r.) und Bereichsleiter Timo Schulte-Renger (l.) wünschten Jens Hauptmeier viel Erfolg als Filialleiter Altenberge/Nordwalde.

Altenberge/Nordwalde - Mit seiner Zielstrebigkeit und seinem Fachwissen hat er sich empfohlen: Jens Hauptmeier ist neuer Filialleiter Altenberge/Nordwalde der Volksbank Greven. Das Gebiet ist ihm nicht unbekannt. Seit Mitte 2017 betreut Hauptmeier als Privatkundenberater in Altenberge Kunden.


So., 19.05.2019

Bolzplatz an der Altenberger Straße Fußball, Musik und Sonnenschein

Mit einem Fußballturnier hat das Jugendparlament den Bolzplatz an der Altenberger Straße eingeweiht.

Nordwalde - Monatelang hat das Jugendparlament an der Renovierung des Bolzplatzes an der Altenberger Straße gearbeitet. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Mit einem Fußballturnier hat das Jupa den Platz eingeweiht. Von Leonie Schülting


Sa., 18.05.2019

KLJB benötigt bei der Aktion „72-Stunden“ viele helfende Hände Eine anspruchsvolle Herausforderung

Der Haupteingangsbereich des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses wird durch die KLJB veschönert – in nur 72 Stunden.

Nordwalde - Die Bewohner des Eva-von-Tiele-Winckler-Hauses können sich freuen. Ihr Domizil wird optisch aufgewertet. Das jedenfalls haben sich die Mitglieder der KLJB im Rahmen der 72-Stunden-Aktion unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ vorgenommen. Vom 23. bis 26. Mai (Donnerstag bis Sonntag) gilt es kräftig anzupacken.“.


Fr., 17.05.2019

Trägerverein der Jugendbildungsstätte will Kuratorium einrichten Zeichen stehen auf Neuanfang

Der Trägerverein der Jugendbildungsstätte ist optimistisch, das Bildungsprogramm in Nordwalde professionell umsetzen zu können. Dazu sind neue Strukturen auf den Weg gebracht.

Nordwalde - Zufriedenheit über die Entwicklung gibt es seit der letzten Mitgliederversammlung im März beim Trägerverein der Evangelischen Jugendbildungsstätte (JuBi) bei der Ersten Vorsitzende Simone Schulz und ihrem Stellvertreter Kirchenrat a.D. Rolf Krebs in der Nordwalder Einrichtung,


Fr., 17.05.2019

Wemhoff-Kindergarten Unangemessene Fotos von Kindern - Kita-Mitarbeiterin vom Dienst freigestellt

Eine Mitarbeiterin des Wemhoff-Kindergartens wurde jetzt vom Dienst freigestellt, weil sie „unangemessene“ Fotos von acht Kindern gemacht haben soll.

Nordwalde - Eine Mitarbeiterin der Wemhoff-Kita soll „unangemessene Fotos“ von Kindern gemacht haben. Die Pfarrgemeinde hat sie vom Dienst freigestellt, die Polizei ermittelt. Von Axel Roll


Do., 16.05.2019

Barockorgel benötigt ein Register mit 100 Pfeifen und ein geschnitztes Rückpositiv Spendenplattform eingerichtet

Die Renovierung und Ergänzung um ein Register für die Nordwalder Orgel soll im Herbst sabgeschlossen sein.

Nordwalde - Die Nordwalder Orgel repräsentiert als einziges Instrument im Kreis Steinfurt den Typus einer westfälischen Barockorgel.. Doch sie ist renovierungsbedürftig und es muss ein Register wieder eingebaut werden. Spenden sind erwünscht.


Do., 16.05.2019

Asylbewerber wegen Diebstahls und Schwarzfahrten vor Gericht Zu 60 Sozialstunden verurteilt

Justitia

Nordwalde/Rheine - Diebstahl mit Gewalt am 22. Mai 2018 beim Realkauf in Nordwalde und drei Schwarzfahrten mit dem Zug warf die Staatsanwaltschaft am Mittwoch einem 20-jährigen Syrer aus Nordwalde bei der Gerichtsverhandlung in Rheine vor. Von Monika Koch


Do., 16.05.2019

Kita-Kinder sind Bücherei-Experten Ausleihe ist ein Kinderspiel

21 Kinder der Kita Wiesengrund absolvierten erfolgreich ihren Bücherei-Führerschein. Der hilft ihnen, sich in der KÖB allein und schnell zurechtzufinden.

Nordwalde - 21 Kinder der Kita Wiesengrund, die nach den Sommerferien zur Schule gehen, haben am Dienstag ihren Bücherei-Führerschein absolviert. „Und wenn wir erwachsen sind, können wir auch oben die Bücher ausleihen“, sagt ein Junge ehrfürchtig und zeigt mit dem Finger auf die erste Etage der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB).


Mi., 15.05.2019

Treff des Dorfschul-Entlassjahrgangs 1944 Kritischer Rückblick nach 75 Jahren

Der Dorfschul-Entlassjahrgang 1944 traf sich nach 75 Jahren wieder (v.l.): Rudi Huesmann, Hedwig Hünter, August Heitmann, Franziska Bartsch, Elfriede Gröger, Irmgard Ransmann, Arthur Kötters, Loni Schulte, Hugo Bücker und Margret Essmann.

Nordwalde - Am vergangenen Samstag traf sich der Dorfschul-Entlassjahrgang 1944 im Café Essmann zur 75-jährigen Entlassfeier. Von 58 Schulanfängern, die Ostern 1936 eingeschult wurden, waren zehn anwesend.


Mi., 15.05.2019

Nordwalder Bürger im Wattendorfweg warten immer noch auf Glasfaseranschluss Eine unendliche Geschichte

Diese Glasfaseranschlüsse sind aktuell im Wattendorffweg nicht verlegbar. Es gibt dabei Engpässe. Ein Spezialunternehmen soll jetzt eine Lösung finden.

Nordwalde - Nordwalde ist mit Glasfaser versorgt, heißt es bei Nachfragen zu den schnellen Internetanschlüssen, die die Deutsche Glasfaser im Innenbereich verlegt hat. Es gibt nur noch einige Nachbestellungen, deren Bearbeitung in Kürze anläuft, so die Auskunft des Unternehmens. Diese Aussage klingt für Andrei Savin, wohnhaft im Wattendorffweg 7, wie ein Hohn. Von Detlef Held


151 - 175 von 1261 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter