Nordwalde
Schweine im Gewerbegebiet

Montag, 16.07.2007, 20:07 Uhr

Nordwalde . Lange hat es nicht gedauert, bis die Bagger das Haupthaus der ehemaligen Hofstelle Hundeler dem Erdboden gleich gemacht hatten. Auch die Nebengebäude sollen auf Dauer folgen, bleiben ab vorerst noch verschont. Denn der neue Eigentümer kann die Ställe übergangsweise ganz gut gebrauchen.

Die jüngst aus einer Fusion hervorgegangene „Hamporc Zucht und Mast Erzeugergemeinschaft e.V.“ hat den Hof gekauft, um sich dort künftig niederzulassen. Bislang ist die Erzeugergemeinschaft im Gewerbegebiet in Laer ansässig. Dort ist der Verein aber nur Mieter, und zu eng wird es langsam auch. „Zudem haben wir hier in Nordwalde die Möglichkeit, Sammelstellen für das Vieh einzurichten“, erklärt Vorsitzender Peter Allendorf. Rund 300 Plätze für Schweine seien geplant. Das habe den Vorteil, dass die Laster künftig besser ausgelastet würden und nur noch voll beladen die Schlachthöfe anzusteuern bräuchten.

Die „Hamporc Zucht und Mast Erzeugergemeinschaft e.V.“ ist zum 1. Juli hervorgegangen aus der Erzeugergemeinschaft Münsterland und der „Hamporc Zucht und Mast“. Rund 300 Mitglieder zählt der Verein, der anstelle von Viehhändlern die Schweine vermarktet und zu den Schlachthöfen bringt. Schon vor der Fusion war die Zusammenarbeit eng, Gebäude und Personal hatten sich beide Gemeinschaften seit Jahren geteilt.

Die ehemalige Hofstelle Hundeler liegt zwar im zweiten Bauabschnitt des Industrie- und Gewerbegebietes Nordwalde Nord, doch ein vorzeitiges Genehmigungverfahren ermöglicht es der Gemeinschaft, die insgesamt rund eine halbe Million Euro investiert, schon bald zu bauen. Geschäftsführer Helmut Scho : „Gerne hätten wir die alten Gebäude umgebaut und weitergenutzt, aber die Bausubstanz war einfach zu schlecht.“

Neben der Sammelstelle für Schweine soll ein komplett neues Verwaltungsgebäude errichtet werden, das in einem Jahr bezugsfertig sein soll. Und nach einer Übergangsphase sollen auch nagelneue Ställe mit Hygienebereich entstehen. Zwei Stellplätze für die Lastzüge müssen ebenfalls her.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/500175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F700615%2F700621%2F
Nachrichten-Ticker