Nordwalde
Pieter van Dijk gastiert in St. Dionysius

Dienstag, 04.11.2008, 16:11 Uhr

Nordwalde / Münster . Der Organist Pieter van Dijk spielt am 8. November (Samstag) um 20 Uhr auf der Barockorgel der St.-Dionysius-Kirche. Es ist für ihn schon der zweite Auftritt an diesem Instrument. Van Dijk studierte Orgel, Klavier und Kirchenmusik bei Bert Matter und erhielt künstlerische Prägung durch Gustav Leonhardt , Marie Claire Alain und Jan Raas. Er ist Organist der Grote Sint Laurenskerk in Alkmaar, wo ihm Instrumente von Van Hagerbeer und Van Covelens sowie eine Schnitger-Orgel zur Verfügung stehen. Van Dijk ist Professor für Orgel an der Hochschule für Musik in Hamburg und am Konservatorium in Amsterdam.

Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Georg Muffat, Nicolaus Bruhns und Johann Sebastian Bach.

Der Verein Westfalen-Initiative aus Münster organisiert in diesem Jahr zum dritten Mal eine westfälische Konzertreihe, verbunden mit einem immer umfangreicher werdenden Überblick über die vielen lokalen Veranstaltungen rund um die Orgel. Künstler aus dem In- und Ausland, die zu den besten Interpreten der Orgelmusik gehören, gestalten die Konzerte. Die Programme spiegeln die ganze Breite der internationalen Orgelliteratur vom 17. Jahrhundert bis in unsere Tage wieder, heißt es in der Ankündigung.

Das Internationale Orgelfestival Westfalen-Lippe gibt einschließlich November 28 musikalischen Höhepunkten sowie zahlreichen vor Ort organisierten Musikdarbietungen einen gemeinsamen Rahmen. Die Orgellandschaft in Westfalen-Lippe besticht durch ihre Vielfalt. Es stehen Tradition und Moderne nebeneinander, eine kaum veränderte Barockorgel neben einem in Klangbild und äußerer Erscheinung zeitgenössischen Instrument, heißt es weiter.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/558463?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F700590%2F700601%2F
„Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Wohnungsnot unter Studierenden: „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Nachrichten-Ticker