Nordwalde
2500 Euro für Seifensieder und Korbflechter

Dienstag, 27.10.2009, 16:10 Uhr

Nordwalde - Mit der Höchstförderung von 2500 Euro unterstützt die Gelsenwasser AG im Rahmen ihres Generationenprojektes die Aktion der Gangolfschule „Altbewärtes neu entdeckt“. Senioren sollen den Schülern in dem Projekt alte Handwerkskünste wie Korbflechten, Weben oder Seife sieden beibringen. Das Fördergeld will Schulleiter Heinz-Gerd Rulofs dazu nutzen, notwendiges Werkzeug und Mobiliar für die Einrichtung eines Begegnungsraumes anzuschaffen.

Auf der zweiten Jurysitzung des Gelsenwasser-Generationenprojekts in diesem Jahr sind insgesamt mehr als 170 200 Euro für 72 Aktionen in 39 Kommunen bewilligt worden. Unterstützt werden Engagements, die das Miteinander der Generationen nachhaltig fördern und einen dauerhaften Nutzen für die jeweiligen Kommunen im Versorgungsgebiet bieten.

Förderberechtigt sind Vereine, Initiativen und kommunale Einrichtungen. Anträge können jederzeit übers Internet unter www.gelsenwasser-generationenprojekt.de eingereicht werden. Ansprechpartnerin für Fragen rund um das Projekt ist Jennifer Gwiasda, Telefon 0209 708-456. Vor jeder Jurysitzung gibt es jeweils eine Bewerbungsfrist, für die nächste Jurysitzung endet diese am 19. Januar 2010.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/448634?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F700575%2F700578%2F
Nachrichten-Ticker