Bahnstrecke Münster-Enschede
Kommt das zweite Gleis?

Nordwalde/Altenberge -

Die Bahnstrecke Münster-Enschede soll im Abschnitt zwischen Altenberge und Nordwalde ein zweites Gleis bekommen. Das geht aus einer Pressemitteilung des ZVM (Zweckverband für den Schienenverkehr im Münsterland) hervor. Die Planung dafür hat der Verband am Montag auf den Weg gebracht.

Dienstag, 08.10.2013, 17:14 Uhr

Kontinuierlich wachsende Fahrgastzahlen machen ein zweites Gleis dringend erforderlich, damit hier mehr Züge rollen können“, sagt Michael Geuckler , Geschäftsführer des ZVM. Einer der Gründe ist das Wachstum der Fachhochschule Steinfurt . Dadurch würden erheblich mehr Studenten die Bahnverbindungen nutzen, als das noch vor einigen Jahren der Fall war.

Im Gespräch ist auch eine Elektrifizierung der Strecke, auf der zurzeit nur dieselbetriebene Züge verkehren. Die können laut ZVM die starke Nachfrage zu Stoßzeiten schon jetzt nicht mehr abdecken. Nach einer Elektrifizierung könnten auf der Strecke Doppelstocktriebwagen eingesetzt werden.

Claus Ufermann aus dem Nordwalder Rathaus kennt die Diskussion schon seit über 15 Jahren: „Auch aus unserer Sicht ist die Zweigleisigkeit dringend erforderlich. Wir brauchen das zweite Gleis, damit sich die Züge auf offener Strecke begegnen können.“ Nur so lasse sich ein echter Halbstundentakt in beide Richtungen einrichten. Laut Ufermanns Kenntnisstand soll die Zweigleisigkeit, sollte sie den kommen, südlich der Sandstiege beginnen, so dass die Umgehung davon nicht betroffen wäre, und dann bis zum Altenberger Bahnhof durchgehen, in dem bereits zwei Gleise liegen. Bei der Sanierung der Bahnübergänge in diesem Bereich seien die Planungen bereits berücksichtigt worden.

Zunächst will der Verband 175 000 Euro für eine Studie ausgeben. Sie soll ermitteln, wie das Vorhaben umgesetzt werden kann und welche Kosten dadurch entstehen. Bis eine Entscheidung für oder gegen das zweite Gleis geallen ist, wird es wohl noch einige Jahre dauern, teilt der Zweckverband mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1964097?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F1784313%2F2075718%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker