Faire Woche
Umdenken dringend nötig

Nordwalde -

Sie nähert sich mit großen Schritten. Die 12. Faire Woche unter dem Motto „Fairer Handel wirkt“ startet am Montag – mit einem durchaus vielfältigen Programm.

Donnerstag, 15.09.2016, 06:09 Uhr

Betreuen das Eine-Welt-Café: Anneliese Kordes, Dorothee Schroer, Christel Beulker (v.l.) vom Frauenchor.
Betreuen das Eine-Welt-Café: Anneliese Kordes, Dorothee Schroer, Christel Beulker (v.l.) vom Frauenchor.

„Fairer Handel wirkt“ ist das Motto der diesjährigen bundesweiten Fairen Woche. Bereits zum zwölften Mal organisiert der ökumenische Arbeitskreis Faire Woche die jährlich stattfindende Aktion in Nordwalde – seit dem letzten Jahr in Kooperation mit Altenberge .

Vom 19. bis zum 24. September (Montag bis Samstag) macht der Arbeitskreis auf den ökologisch verantwortlichen Umgang mit der Erde, auf mehr Gerechtigkeit weltweit, und auf menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen aufmerksam.

Dies geschieht auf verschiedenste Art und Weise. Die offizielle Eröffnung am Montag (19. September) wird unter der Schirmherrschaft der Nordwalder Bürgermeisterin Sonja Schemmann und der stellvertretenden Bürgermeisterin aus Altenberge, Lisa Holtstiege-Tauch, um 18 Uhr im Eine-Welt-Café eröffnet. Mit dabei sein wird auch der Song-Contest-Gewinner André Fischer aus Altenberge in Begleitung von Christopher Müller (Gitarre) mit seinem Lied „Augen auf“. Ebenfalls zu Gast ist Georg Knipping, Mitarbeiter der Fair-Handelsgesellschaft Münster, mit Informationen zum „Label-Dschungel“.

Programm

► 19. September (Montag): Offizielle Eröffnung mit Nordwaldes Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Altenberges stellvertretender Bürgermeisterin Lisa Holtstiege-Tauch. Musik von André Fischer. Eine-Welt-Café, Welle 3, 18 Uhr.► 20. September (Dienstag): Offener Seniorentreff, Spielenachmittag im Eine-Welt-Café, 14.30 bis 17 Uhr; Gottesdienst mit Gospelmusik. Anschließend Weinprobe und „Rudelsingen“, Pfarrkirche St. Dionysius, 19 Uhr.► 21. September (Mittwoch): Gottesdienst, danach „Faires Frühstück“ im Eine-Welt-Café, 9 Uhr; Nepalesisch Essen (Anmeldung erforderlich), Familie Khadka und Förderverein Bispinghof, Eine-Welt-Café, 19 Uhr.► 22. September (Donnerstag): Ukraine-Infovormittag im Rahmen des Schülerwettbewerbs „Begegnung mit Osteuropa“ mit Uwe Nachtwey und Viktoriia Kornyshenko, Gangolfschule, ab 9 Uhr; „Queen and Princess“ Modenschau Bio-Fashion (Anmeldung erforderlich), Pfarrheim, 19 Uhr; Freundeskreis Ghana und KAB, Schokoladen- und Weinverkostung, Eine-Welt-Café, 20 Uhr.► 23. September (Freitag): Saftladen mit der Holzapfel AG der KvG-Schule, Apfelsaftpressung und Verkauf, Eine-Welt-Café, 10 bis 14 Uhr; Podiumsdiskussion „Es geht um die Wurst“, u.a. mit Lebensmittelexperte Prof. Dr. Guido Ritter, (Anmeldung erforderlich), St.-Augustinushaus, 19 Uhr.► 24. September (Samstag): Internationales Abschluss-Frühstück im Eine-Welt-Café oder auf dem Marktplatz bei gutem Wetter, 9 Uhr.

...

An den Folgetagen wartet ein vielfältiges Programm auf die Besucher (siehe Infokasten). Ob Gospelchor (Millima Mabonde), Weinverkostung, „Koch-Fair-Gnügen“ – bei der Bandbreite ist für jeden Geschmack etwas dabei.

An unterschiedlichen Tagen in der Aktionswoche, laden Kinder der Familienzentren Wemhoff, Wiesengrund und DRK und die Kitas Awo und Outlaw alle Interessierten zum Fairen Frühstück ein. Am Freitag konfrontiert Prof. Dr. Guido Ritter, Ernährungswissenschaftler aus Münster, die Besucher mit den neusten Erkenntnissen zur Ernährung.

Zentraler Veranstaltungsort während der gesamten Fairen Woche ist das Eine-Welt-Café in den ehemaligen Geschäftsräumen der Firma Jäger, Welle 3. Täglich von 14.30 bis 17 Uhr ist dort und in der Volksbank Nordwalde (zu deren Öffnungszeiten) die von „TransFair“ konzipierte Fotoausstellung „Fairtrade-Botschafter“ zu sehen, für die der Fotograf Jim Rakete fast zwei Jahre lang Prominente in Szene gesetzt hat. Das tägliche Kaffee- und Kuchenessen im Eine-Welt-Café findet jeweils von 14.30 bis 17 Uhr statt.

Anmeldungen und Informationen zu einzelnen Veranstaltungen während der Öffnungszeiten im Eine-Welt-Café oder unter der ­E-Mail-Adresse akfairewochenordwalde@gmx.de.

Zum Thema

Die Faire Woche informiert in bundesweit über 2000 Veranstaltungen lokaler Ortsgruppen über den Fairen Handel in Deutschland und weltweit. Veranstalter ist das Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4303723?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F4852017%2F4852021%2F
1000 Bauern wollen protestieren – und nicht nur sie
Politischer Aschermittwoch in Recke: 1000 Bauern wollen protestieren – und nicht nur sie
Nachrichten-Ticker