Ein engagierter Männerchor
MGV sieht sich auf einem guten Weg

Nordwalde -

Einstimmig wiedergewählt wurde bei der Generalversammlung des MGV Nordwalde im Vereinslokal Bennys Wirtshaus der Vorstand. Der Erste Vorsitzende Reinhold Kortebrock bedankte sich bei den Sängern für das Vertrauen und betonte, weiterhin mit viel Einsatz für den MGV da zu sein.

Montag, 24.04.2017, 20:04 Uhr

Der alte und neue Vorstand (v.l.): Notenwart Paul Schniggendiller, Kassierer Hartmut Jokhuff, Erster Vorsitzender Reinhold Kortebrock und Schriftführer Werner Mai.
Der alte und neue Vorstand (v.l.): Notenwart Paul Schniggendiller, Kassierer Hartmut Jokhuff, Erster Vorsitzender Reinhold Kortebrock und Schriftführer Werner Mai. Foto: Sigrid 'Terstegge

Zuvor hatte er zusammen mit Schriftführer Werner Mai die Aktivitäten des zurückliegenden Vereinsjahres Revue passieren lassen. Höhepunkt dabei war zweifellos das Frühjahrskonzert vor Ostern mit den Böhmischen Dreizehn, das bei den Konzertbesuchern mit großer Begeisterung aufgenommen wurde.

Schon Chorleiter Michael Austenfeld – er bleibt dem MGV als Chorleiter weiter zur Verfügung – , der aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein konnte, hatte schon bei letzten Sonderprobe dem Chor einen guten und harmonischen Chorklang bescheinigt und war voll des Lobes über die Leistungen bei diesem Konzert mit den Böhmischen Dreizehn.

Für den Chor ist der Applaus der Zuhörer immer auch die schönste Anerkennung. Damit das weiter so bleibt, möchten alle aktiven Sänger, trotz des inzwischen gestiegenen Altersdurchschnitts, ihre Arbeit weiter fortsetzen. Eine intensive Probenarbeit war und ist dafür unbedingte Voraussetzung. Das ist allen bewusst, hieß es in der Versammlung.

Zudem konnte Kassierer Hartmut Jokuff ein positives Ergebnis vermelden. Die Entlastung des Vorstandes war da nur Formsache.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4787339?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F4852013%2F4896985%2F
Nachrichten-Ticker