Festkommers im Zelt auf dem Hof Allendorf
Zusammenhalt als große Stärke

Nordwalde -

Gelungener Auftakt: Beim Festkommers der Schützengesellschaft Scheddebrock überzeugten sportliche ebenso wie musikalische Gäste auf der Bühne. Es wurde ein Blick in die (jüngere) Geschichte geworfen. Und als spezieller Gast kam ein Comedian aus dem Ruhrgebiet vorbei.

Dienstag, 22.05.2018, 10:05 Uhr

Durch das Programm führten Klaus Grummel und Thomas Weischer. Sie begrüßten auf der Bühne unter anderem Comedian Markus Krebs.
Durch das Programm führten Klaus Grummel und Thomas Weischer. Sie begrüßten auf der Bühne unter anderem Comedian Markus Krebs. Foto: Vera Szybalski

Es war der offizielle Auftakt des Jubiläums: Der Festkommers der Schützengesellschaft Scheddebrock bot am Freitagabend mal schlagfertige, mal sportliche, mal musikalische Gäste auf der Bühne, Plaudereien über vergangene Jahre und einen besonderen Gast aus dem Ruhrpott. Klaus Grummel und Thomas Weischer führten im Festzelt auf dem Hof Allendorf launig durch das Programm.

Neben Bürgermeisterin Sonja Schemmann begrüßten sie gleich zu Beginn auch zwei Geistliche auf der Bühne: Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup und Pfarrerin Janine Hühne. Letztere wird erst Anfang Juli offiziell in ihr Amt als Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge eingeführt. Um dem Festkommers beizuwohnen, war sie aber extra aus Fröndenberg nach Nordwalde gereist und bewies auf der Bühne ebenso wie ihr katholischer Kollege, dass sie das Publikum unterhalten kann.

400 Jahre Schützengesellschaft Scheddebrock: Der Festkommers

1/44
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski
  • Der Festkommers für geladene Gäste leitete die Feierlichkeiten zum Jubiläumsfest der Scheddebröcker Schützen ein. Für reichlich Unterhaltung war gesorgt: Die Tanzgruppe „Fuß hoch“ hatte mehrere Tänze vorbereitet, Comedian Markus Krebs gab ein Teil seines Programms zum Besten und die Ems Highlander überzeugten mit ihren Dudelsäcken. Thomas Weischer und Klaus Grummel führten durch das Programm. Mit dem Großen Zapfenstreich endete der offizielle Teil des Freitagabends. Foto: Vera Szybalski

Schemmann hob die Bedeutung des Schützenfestes hervor: „Das ist die wichtigste kulturelle Veranstaltung, die im Ort überhaupt stattfinden kann. Welcher Verein verbindet so viel Gemeinschaft in einer traditionellen Weise und lebt das so modern?“ Der Zusammenhalt zwischen Jung und Alt im Verein ist die große Stärke. Darauf wies auch Bernd Nienau hin. „Ich hoffe, dass das weiter anhält“, sagte der Vorsitzende der Scheddebröcker Schützen über die Zusammenarbeit zwischen den Generationen. Vier ehemalige Vorsitzende warfen einen Blick zurück und streiften dabei sowohl die Jubiläumsfeier vor 25 Jahren als auch Karnevalsfeste und die Sommernachtspartys.

Mit weniger Worten als die „Talkgäste“ auf der Bühne kam die Tanzgruppe „Fuß hoch“ aus. Sie überzeugte mit verschiedenen Tänzen und wechselte dabei immer wieder in Windeseile ihr Kostüm. Comedian Markus Krebs brachte das Publikum mit seinen Thekenwitzen zum Lachen und die Ems Highlander sorgten mit ihrer Dudelsackmusik für Gänsehaut. Zwischendurch unterhielt das Hollinger Blasorchester die knapp 1000 geladenen Gäste.

Den krönenden Abschluss des offiziellen Teils bildete der Große Zapfenstreich. Mit Fackeln wurde dazu auf den Festplatz marschiert – eine besondere Atmosphäre, zu der früher am Abend auch die vielen Dekorationen in der gesamten Bauerschaft beigetragen hatten. Besser geht es (fast) nicht. Nienaus Fazit dürften deshalb wohl wenige widersprechen: „Der Verein muss so weitermachen, wie er es jetzt macht.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5758329?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker