Bücherbasar: Erlös für rumänisches Kinderheim
Neuer Stoff für Leseratten

Nordwalde -

Die einen greifen nach Büchern von Elizabeth George oder Andreas Franz, die anderen lieber nach welchen von Rosamunde Pilcher oder Christine Brückner. Alles ist zu finden auf dem Bücherbasar des evangelischen Frauenkreises, mit dessen Erlös etwas Gutes getan wird.

Freitag, 02.11.2018, 17:16 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 29.10.2018, 17:18 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 02.11.2018, 17:16 Uhr
Erst durch ein paar Bücher blättern, dann ein Stück Kuchen genießen: Das ist beim Bücherbasar möglich.
Erst durch ein paar Bücher blättern, dann ein Stück Kuchen genießen: Das ist beim Bücherbasar möglich. Foto: Sigrid Terstegge

Mehr als 1000 Bücher in der einen Hälfte des ehemaligen Geschäftes Kalhoff und zahlreiche selbst gebackene Torten in der anderen Hälfte, die einmal Gastwirtschaft war: Der evangelische Frauenkreis veranstaltete am Sonntag wieder seinen Bücherbasar für das rumänische Kinderheim in Siebenbürgen.

„Die Bücher bekommen wir alle geschenkt“, sagt Anneliese Menski, in deren Keller die Bücher erst einmal gesammelt werden. Am Sonntag des Bücherbasars werden dann kräftig Kisten in das ehemalige Geschäft geschleppt. „Der Basar ist eigentlich immer ganz gut besucht“, schildert Anneliese Menski. Leseratten können sich für die langen Winterstunden gut und günstig eindecken.

Belletristik liegt ganz vorne im Angebot. Krimis gibt es am meisten. Der Geschmack liegt weit auseinander. Von Elizabeth George bis Andreas Franz werden Opfer hingemeuchelt und von Kommissaren unterschiedlichsten Gemütes geschnappt. Gefragt sind auch Rosamunde Pilcher oder Christine Brückner. Geschichten, die in bekannten und beliebten Gegenden Europas spielen.

Bei den Kochbüchern locken etwa die von den Landfrauen empfohlenen Rezepte. Das ist noch etwas Besonderes. „Ansonsten wird ja eher im Internet nach Rezepten gesucht“, schildert Babette Cielejewski, die auch beim Basar mithilft.

Ein wichtiger Aspekt bei dem Bücherbasar ist das reichhaltige Kuchenangebot in der alten Kneipe, bei dem die Auswahl schwer fällt. In aller Ruhe lässt sich in Büchern probeschmökern und dabei Kaffee und Kuchen genießen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6154610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker