Weihnachtsmarkt am Wochenende
Viel Musik und Besuch vom Nikolaus

Nordwalde -

Die Hütten drängen sich am kommenden Wochenende wieder zwischen Rathaus und Kirche aneinander. Denn dann steht der Weihnachtsmarkt an, der nehmen zahlreichen Ständen auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm zu bieten hat.

Donnerstag, 06.12.2018, 10:00 Uhr aktualisiert: 06.12.2018, 18:02 Uhr
Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt am Wochenende: Die Vorstandsmitglieder des Weihnachtsmarktvereins Norbert Schröer (l.), Reinhard Niehues und Anke Keukenbrink.
Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt am Wochenende: Die Vorstandsmitglieder des Weihnachtsmarktvereins Norbert Schröer (l.), Reinhard Niehues und Anke Keukenbrink. Foto: Vera Szybalski

Die richtige Mischung macht es, davon ist Anke Keukenbrink überzeugt. Beim Weihnachtsmarkt in Nordwalde achtet sie, ebenso wie ihre Mitstreiter vom Weihnachtsmarktverein, deshalb darauf, dass an den Ständen und Hütten nicht überall das Gleiche angeboten wird. Nicht alle sollen Waffeln und Glühwein verkaufen, darauf haben die Organisatoren ein Auge. An zwei Drittel der Buden wird Kreatives angeboten, an einem Drittel Essen und Getränke.

Das wird am kommenden Wochenende nicht anders sein, wenn sich zwischen Rathaus und Kirche wieder die Hütten aneinanderdrängen. Für die Kinder wird wieder eine Weihnachtsmarktrallye angeboten. Auf der Bühne gibt es ein abwechselungsreiches Programm mit viel Musik. Die Kardinal-von-Galen-Schule wird mit ihrer Musikklasse vertreten sein, der Verein „Mach was“ lädt die Besucher zum Rudelsingen ein.

Nicht fehlen darf beim Weihnachtsmarkt der Besuch des Heiligen Nikolaus mit Knecht Ruprecht. Am Samstag gehen sie ab 15.30 Uhr mit Bürgermeisterin Sonja Schemmann über den Weihnachtsmarkt. Begleitet wird das Trio dabei vom Musikzug St. Hubertus.

Am Sonntag haben um 11.30 Uhr die Wichernspatzen ihren großen Auftritt. Auch die „Singende Gangolfschule“ mit Thorsten Schlepphorst wird auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein. Die Jagdhornbläser haben noch einen Überraschungsgast angekündigt. Aus Hohenholte kommt der Gospelchor „Vivente“. Für den musikalischen Ausklang des Weihnachtsmarktes sorgt wieder das Cityorchester Greven.

Auch in Sachen Umweltschutz wird etwas getan: Während des Weihnachtsmarktes verteilen die Gemeinde und der Arbeitskreis Faire Woche kostenlos 400 Mehrzwecktaschen mit dem Slogan „(M)eine für immer“ aus recyceltem PET. Es ist nicht die erster Aktion dieser Art vom Arbeitskreis Faire Woche und der Gemeinde.

Zum Thema

Der Weihnachtsmarkt lädt am Samstag (8. Dezember) von 15 bis 20 Uhr zum Verweilen ein. Am Sonntag (9. Dezember) sind die Besucher von 11 bis 18 Uhr auf den Weihnachtsmarkt eingeladen.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237919?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Neugestaltung des Schlossplatzareals: Ideen intern umstritten
Stefan Jörden (v.l.), Christian Schmitz, Ulrich Krüger, Stefan Rethfeld, Rüdiger Wiechers (sitzend) und Martin Heppner von der Schlossplatzinitiative stellten das Konzept vor. Josef Rickfelder, ebenfalls Mitglied, kritisierte das Vorgehen und ließ sich nicht fotografieren.
Nachrichten-Ticker