Löbbert stellt bei der Hobbybörse aus
Keine Angst vor Neuem

Nordwalde -

Mal zeichnet Angelika Löbbert Porträts, mal experimentiert sie mit Farben und Formen, mal setzt sie unterschiedliche Techniken ein. Angst vor Neuem hat die Hobbymalerin nicht. Das gilt auch für eine Teilnahme an der Hobbybörse.

Dienstag, 02.04.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 21:13 Uhr
Blau gehört zu ihren Lieblingsfarben. Das erkennen Besucher von Angelika Löbbert relativ schnell, wenn sie die Hobbymalerin in deren eigenen vier Wänden besuchen.
Blau gehört zu ihren Lieblingsfarben. Das erkennen Besucher von Angelika Löbbert relativ schnell, wenn sie die Hobbymalerin in deren eigenen vier Wänden besuchen. Foto: Marion Fenner

Erst vor vier Jahren hat sie die Malerei als Hobby für sich entdeckt: Angst davor, Neues auszuprobieren hat Angelika Löbbert nicht. Sie wagt sich an ganz verschiedene Stilrichtungen. Sie zeichnet Porträts, experimentiert mit Farben und Formen oder setzt unterschiedliche Techniken ein. Die Motive sind Blüten oder Landschaften, gelegentlich entstehen aber auch abstrakte Bilder, bei denen die Hobbymalerin in erster Linie die Farben wirken lässt.

„Ich habe zu Beginn mit billigen Farben einfach so herumprobiert“, berichtet sie von ihrem Einstieg. Die ersten Ergebnisse konnten sich gleich sehen lassen. Um sich weiter inspirieren zu lassen, besuchte Angelika Löbbert Malkurse. „Dort kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen, erhalte neue Ideen und lerne Techniken kennen, an die ich mich so nicht herangewagt hätte.“

Löbbert lässt der Kreativität freien Lauf

Angelika Löbbert malt mal ganz akkurat, ein anderes mal lässt sie die Farben auf der Leinwand fließen und bearbeitet die zufällig entstandenen Formen nach. Dabei kann sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ein anders Mal nimmt sie anstelle eines Pinsels einen Spachtel in die Hand und bringt so Struktur auf die Leinwand. „Die Vielfältigkeit begeistert mich, ich will mich gar nicht festlegen lassen“, sagt Angelika Löbbert.

Malen, das sei auch ein Hobby, bei dem sie die Zeit vergessen kann. Wenn sie vor der Leinwand oder dem Zeichenblock sitzt, kann entspannen und abschalten. Das sei so richtig entspannend. Wenn ihr ein Bild dann doch mal nicht gefällt, macht Angelika Löbbert kurzen Prozess. Dann wird die Leinwand einfach weiß gestrichen und ein neues Bild begonnen.

Auch in Sachen Farben beweist Löbbert Mut

In den eigenen vier Wänden hat Angelika Löbbert viele ihrer eigenen Bilder aufgehängt. Schnell erkennt der Besucher, dass Blau in allen Facetten zu ihren Lieblingsfarben gehört. Doch es muss nicht immer blau sein, zu ihren Werken gehören kräftig leuchtende Blüten in Rot oder abstrakte Werke in Grau und Weiß oder auch Schwarz und kräftigem Gelb. Auch in Sachen Farben beweist Angelika Löbbert immer mal wieder Mut, Neues auszuprobieren.

Löbbert will in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Hobbybörse, die am 11. und 11. Mai (Samstag und Sonntag) auf dem Bispinghof stattfindet, ausstellen. „Ich bin sehr gespannt, wie den Besuchern meine Bilder gefallen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514981?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
CDU-Urgestein Polenz antwortet Youtuber Rezo
An YouTuber Rezo hat CDU-Politiker Ruprecht Polenz einen offenen Brief geschrieben.
Nachrichten-Ticker