Karl Laukötter genießt seinen 90. Geburtstag
Enkel und Urenkel halten ihn fit

Nordwalde -

Zwar hatte Karl Laukötter bereits am vergangenen Sonntag Geburtstag. Stolze 90 Jahre ist er alt geworden. Gefeiert wurde erst am gestrigen Mittwoch. „Am Sonntag war doch Schützenfest“, betonte der Jubilar. Da ist es eine Selbstverständlichkeit, dass die Familienfeier verschoben wurde.

Mittwoch, 12.06.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 13.06.2019, 16:22 Uhr
Karl Laukötter freute sich m Kreis seiner Familie über den Besuch des stellvertretenden Bürgermeisters Heinz Bölscher zu seinem 90. Geburtstag.
Karl Laukötter freute sich m Kreis seiner Familie über den Besuch des stellvertretenden Bürgermeisters Heinz Bölscher zu seinem 90. Geburtstag. Foto: Sigrid Terstege

Zwar hatte Karl Laukötter bereits am vergangenen Sonntag Geburtstag. Stolze 90 Jahre ist er alt geworden. Gefeiert wurde erst am gestrigen Mittwoch. „Am Sonntag war doch Schützenfest“, betonte der Jubilar. Da ist es eine Selbstverständlichkeit, dass die Familienfeier verschoben wurde. Schließlich ist der Scheddebrocker Schützenverein auch heute noch ein Fixpunkt in seinem Leben. Jahrelang hat er im Vorstand mitgearbeitet. Zahlreiche Gratulanten, darunter auch der stellvertretende Bürgermeister Heinz Bölscher kamen zum Gratulieren.

Genau so leidenschaftlich ist der Jubilar Landwirt gewesen. Selbst in seinem hohen Alter verfolgt er immer noch alles, was mit Landwirtschaft zu tun hat.

Das erfährt er zum Teil aus der Tageszeitung, die mit zu seinem Tagesablauf gehört. Jeden Morgen nach dem Frühstück wird erst einmal gründlich die Zeitung studiert.

Karl Laukötter ist Nordwalder und lebt immer noch in seinem Elternhaus. Er ist Vater von drei Jungen und vier Mädchen. Diese haben ihm 17 Enkel beschert. Und damit nicht genug – es gehören noch 14 Urenkel zur großen Familie und zwei weitere Urenkel sind bereits unterwegs. Da zwei der zwölf Urenkel direkt nebenan wohnen und ihren Opa jeden Tag besuchen, hält ihn das natürlich jung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6685554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker