Zirkusprojekt an der Wichernschule
Kunststücke ohne Playstation

Nordwalde -

Eine Woche lang haben sie zusammen eine Show eingeübt: Kinder der Wichernschule und ihre Trainer vom Zirkus Dobbelino. In zwei Vorstellungen präsentierten sie das Ergebnis des Trainings ihren Eltern, Großeltern und Gästen. Von Akrobatik über Jonglage bis zur Zauberei war alles dabei.

Montag, 08.07.2019, 20:00 Uhr
190 Kinder, zwei Vorstellungen: Die Kinder der Wichernschule erhielten für ihre fast zweistündige Show mit dem Zirkus Dobbelino viel Applaus von Eltern, Großeltern und Gästen.
190 Kinder, zwei Vorstellungen: Die Kinder der Wichernschule erhielten für ihre fast zweistündige Show mit dem Zirkus Dobbelino viel Applaus von Eltern, Großeltern und Gästen. Foto: Sigrid Terstegge

Applaus ohne Ende gab es in zwei Vorstellungen für die 190 Kinder der Wichernschule und ihre Trainer vom Zirkus Dobbelino. Eine Woche lang hatten sie zusammen eine fast zweistündige Show eingeübt und verblüfften damit Eltern, Großeltern und Gäste.

„Einmal in vier Jahren beweisen unsere Schüler, dass sie weit mehr können, als nur lesen, schreiben, rechnen“, betonte Schulleiter Johannes Neumayer bei der Begrüßung im blau-roten Zirkuszelt auf dem Bispinghof. Das Zirkusprojekt wird durch den Förderverein ermöglicht, der den Großteil der Kosten finanziert. So kann jedes Grundschulkind einmal mitmachen, ehe es auf eine weiterführende Schule wechselt.

314 Quadratmeter großes Zelt mit 400 Sitzplätzen

Mit einem 40-Tonner war „Dobbelino“ angerückt, um das 314 Quadratmeter große Zelt mit 400 Sitzplätzen anzuliefern. Dann bauten 40 Eltern bei 33 Grad das riesige Zelt auf. Der Zirkus aus Braunschweig ist bekannt für seine pädagogische Arbeit. Das Team unter Zirkusdirektor Roman von Dobbeler besteht hauptsächlich aus Sozial- und Zirkuspädagogen mit zirkustechnischen Ausbildungen.

Zirkusprojekt an der Wichernschule

1/10
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge
  • Eine Woche lang haben die 190 Kinder der Wichernschule mit dem Zirkus Dobbelino eine Show eingeübt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Foto: Sigrid Terstegge

Clown David Wegener führte auf witzige Weise durch das opulente Programm. Akrobatik, Jonglage, Trampolinspringen, Balancieren, Klettern, Trapez, Zauberei – alles war dabei. Da sprangen die Kinder sogar per Trampolin über offene Flammen. Spannend auch, wie gut einige auf großen Bällen balancieren konnten. Wer weiß, ob das nicht die Geburtsstunde der einen oder anderen Zirkuskarriere war. Geschick war reichlich vorhanden.

Nicht nur die Eltern konnten auf ihren Nachwuchs stolz sein. Auch die Kinder haben erfahren, dass sie fähig sind, tolle Kunststücke zu erlernen. Und das ganz real ohne Playstation oder Computer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6763907?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker