Heinz-Gerd Rulofs verabschiedet
Beste Noten für den Schulleiter

Nordwalde -

Am 19. Juni 2008 fuhr Heinz-Gerd Rulofs nach Nordwalde, um sich als neuer Schulleiter der Gangolfschule wählen zu lassen. Elf Jahre später geht Rulofs in den Ruhestand. Am Donnerstag wurde er von der Schule verabschiedet.

Donnerstag, 11.07.2019, 18:16 Uhr aktualisiert: 15.07.2019, 14:58 Uhr
Gangolf-Schulleiter Heinz-Gerd Rulofs wurde am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet. Er bekam von Schulrätin Marita Wrocklage die Entlassungsurkunde überreicht.
Gangolf-Schulleiter Heinz-Gerd Rulofs wurde am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet. Er bekam von Schulrätin Marita Wrocklage die Entlassungsurkunde überreicht. Foto: Terstegge

„Sind Sie derjenige, um den sich alles dreht heute?“ Das waren die Worte, mit denen Heinz-Gerd Rulofs am 19. Juni 2008 von Lehrerin Anke Keukenbrink an der Gangolfschule empfangen wurde. Damals war er nach Nordwalde gefahren, um sich bei der Schulkonferenz als neuer Schulleiter wählen zu lassen. Das erzählte Rulofs gestern bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand.

Der 63-Jährige erinnerte sich an viele Dinge, die sie gemeinsam geschafft hatten. „Der Höhepunkt war wohl das Jubiläumsschulfest“, betonte Rulofs. Und alles sei nur durch die gute Zusammenarbeit als Team möglich gewesen. Da hätten Kollegium, Eltern, Förderverein, der Offene Ganztag, Sekretärin und Hausmeister zu beigetragen, unterstrich Rulofs. Er dankte auch der Gemeinde, vertreten durch Bürgermeisterin Sonja Schemmann, die ihn immer unterstützt habe.

Rulofs: „Ihr werdet das Schiff schon auf Kurs halten“

„Ruhestand ist nicht Stillstand, sondern ein ruhiges Weitergehen“, meinte Rulofs in seinen Abschiedsworten. Es gebe genug Dinge, für die er bisher keine Zeit gehabt habe. Dennoch werde es seltsam sein, wenn Ende August alle wieder in die Schule gingen und er zu Hause bliebe. „Ihr werdet das Schiff schon auf Kurs halten“, gab er seinem Kollegium mit.

„Der Himmel weint, weil Heinz-Gerd geht“, zitierte seine Nachfolgerin Nadine Otte eine Kollegin mit Blick auf den Regen draußen. Dann fragte sie, was Ruhestand eigentlich bedeute. Das beantworteten die Kinder der Schule in einem Video. „Ab einem gewissen Alter hört man auf zu arbeiten“, hieß es da unter anderem.

Alle waren sich einig, dass sie Rulofs vermissen werden

Beste Noten bekam Heinz-Gerd Rulofs von seinen Kollegen, den Leitern der anderen Schulen, seinen ehemaligen Kollegen der Dorstener Schule, von Schulpflegschaft, Förderverein, Partnerschaftsverein und von Schulrätin Marita Wrocklage, die ihm seine Entlassungsurkunde überreichte. Am meisten freute sich der künftige Ruheständler aber wohl über die Aussage einer Schülerin, die aus vollem Herzen sagte: „Ich finde ihn ganz toll!“ Alle waren sich einig, dass sie Rulofs vermissen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6771213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Schon 700 Beweis-Versuche
"Bielefeld-Verschwörung": Schon 700 Beweis-Versuche
Nachrichten-Ticker