Gemeinde- und Nachbarschaftsfest
Mit zwei Jahren Verspätung

Nordwalde/Altenberge -

Nach vier Jahren Pause findet wieder ein Gemeinde- und Nachbarschaftsfest der Evangelischen Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge statt. Für das Event am 31. August (Samstag) auf dem Gelände des Bispinghofes hat Pfarrerin Janine Hühne mit Gemeindegliedern einiges auf die Beine gestellt.

Donnerstag, 01.08.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 16:04 Uhr
Pfarrerin Janine Hühne freut sich auf das Gemeinde- und Nachbarschaftsfest am 31. August (Samstag), bei dem der Liederpfarrer Bastian Basse aus Haltern am See und das Duo „sing tonic“ aus Nordwalde auftreten werden.
Pfarrerin Janine Hühne freut sich auf das Gemeinde- und Nachbarschaftsfest am 31. August (Samstag), bei dem der Liederpfarrer Bastian Basse aus Haltern am See und das Duo „sing tonic“ aus Nordwalde auftreten werden. Foto: lem

Seit einem Jahr ist Janine Hühne Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge. Schnell hat sich die 37-Jährige in ihrer Gemeinde zurecht gefunden und stellte auch bald fest, dass das traditionelle Gemeinde- und Nachbarschaftsfest das letzte Mal 2015 durchgeführt wurde.

„Eigentlich wurde das Event alle zwei Jahre veranstaltet. Aber 2017 hat es nicht geklappt. Also starten wir jetzt einen neuen Anlauf“, kündigt Janine Hühne das Gemeinde- und Nachbarschaftsfest für den 31. August (Samstag) an. Auf dem Gelände des Bispinghofes wird es dann ein Fest mit vielen Programmpunkten geben. Seit Oktober vergangenen Jahres hat die Pfarrerin an dieser Wiederauflage gefeilt.

Selbstverständlich startet das Gemeinde- und Nachbarschaftsfest um 15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Christuskirche. „Dazu sind alle – egal ob groß oder klein – eingeladen“, freut sich Janine Hühne darauf.

Gegen 16.15 Uhr wird der Liederpfarrer Bastian Basse aus Haltern am See seinen großen Auftritt haben. Unter dem Motto „Hoffnung kommt von Hüpfen“ singt und spielt der Pfarrer und Liedermacher in einer Person etwa 60 Minuten lang Lieder, die von Gott und seiner Liebe zu seinen Gläubigen handeln. Dazu darf fröhlich gehüpft werden.

Seine Texte sind leicht zu merken und die Melodien sind eingängig, sodass auch kleine Menschen sie schnell mitsingen können.

„Wer mag und sich traut, darf das auch mit mir gemeinsam auf der Bühne tun“, betont Bastian Basse in seinem Pressetext. Zwischen den Liedern erzählt der Liederpfarrer immer wieder kleine Geschichten, die von Gott und den Menschen handeln – manchmal lustig, manchmal nachdenklich.

Bevor um 19 Uhr das Duo „sing tonic“ mit Matthias Rohlmann und Jochen Veit aus Nordwalde – beide sind Gründungsmitglieder der 2012 ins Leben gerufenen und weit über Nordwalde hinaus bekannten Band „Chrome Metal Tigers“ – ihre einträglichen Songs spielen, sorgen Kinderschminken, Glitzertatoos, eine Hüpfburg, Spiele und vieles mehr dafür, dass sich die Erwachsenen in Ruhe austauschen und unterhalten können.

Kaffee, Kuchen, Pommes, Bratwurst und Co. sowie kühle Getränke stellen das leibliche Wohl sicher. „Nachdem Konzert der ‚sing tonics‘ soll das Gemeinde- und Nachbarschaftsfest mit einem gemütlichen Beisammensein und DJ-Musik ausklingen“, hat Janine Hühne geplant.

Eingeladen sind nicht nur die Gemeindeglieder, Nachbarn und alle

Nordwalder, sondern auch die Gemeindeglieder aus Borghorst und Emsdetten. „Ich rechne mit mindestens 300 und vielleicht bis zu 500 Besuchern“, hofft die Pfarrerin auf viel Resonanz.

Übrigens: Das Gemeinde- und Nachbarschaftsfest 2021 ist bereist fest eingeplant und findet in Altenberge statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6820801?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Sechs Unbekannte verprügeln Jugendlichen
Staatsschutz ermittelt: Sechs Unbekannte verprügeln Jugendlichen
Nachrichten-Ticker