Der Offene Ganztag der Gangolf-Grundschule benötigt Hausaufgabenhelfer
„Wir brauchen Euch“

Nordwalde -

Wir sind an unserem Limit, deshalb starten wir diesen Hilferuf, damit die aktuell 45 Kinder der ersten bis vierten Klasse an der Gangolf-Grundschule im Offenen Ganztag (OGT) optimal betreut werden“, erklären die kommissarische Schulleiterin Nadine Otte und die Mitarbeiter des OGT Elisabeth Greshake und Petra Brinkmann-Barvar.

Dienstag, 10.09.2019, 17:30 Uhr
Die Offene Ganztag der Gangolfschule sucht dringend Hausaufgabenbetreuer an drei Tagen in der Woche.
Die Offene Ganztag der Gangolfschule sucht dringend Hausaufgabenbetreuer an drei Tagen in der Woche. Foto: Detlef Held

„Wir sind an unserem Limit, deshalb starten wir diesen Hilferuf, damit die aktuell 45 Kinder der ersten bis vierten Klasse an der Gangolf-Grundschule im Offenen Ganztag (OGT) optimal betreut werden“, erklären die kommissarische Schulleiterin Nadine Otte und die Mitarbeiter des OGT Elisabeth Greshake und Petra Brinkmann-Barvar .

Täglich werden drei Gruppen mit je 15 Kindern bei ihren Hausaufgaben sowohl durch Lehrer als auch durch freiwillige Helfer unterstützt. Für die Erst- und Zweitklässler ist die Dauer der Schulaufgaben ab 12.30 Uhr auf eine halbe Stunde beschränkt. Für die älteren Schüler kann die Erledigung ab 13.30 Uhr schon mal ein Stunde dauern. „Doch das ist eher die Ausnahme“, sagen die OGT-Mitarbeiterinnen.

„Auch das Kollegium ist bei den Hausaufgaben mit eingebunden mit insgesamt sechs Lehrerstunden. Doch das alles deckt die Betreuung nicht ab“, sagte Nadine Otte. „Wir benötigen wenigstens drei weitere Personen, die uns mit je sieben Stunden an drei Tagen in der Woche unterstützen“, ergänzt Mitarbeiterin Petra Brinkmann-Barvar.

„Optimal wäre es, wenn sie Frauen oder Männer mit pädagogischer Vorbildung wie beispielsweise Lehrer, Erzieher oder Studenten diese Zeit aufbringen können. Die pädagogische Ausbildung ist aber kein Muss. Vorstellbar sind auch Erwachsene, die gerne mit Kindern zusammenarbeiten wollen und können.“

Alle Interessenten sollten die Grundrechenarbeiten beherrschen, ebenso die deutsche Rechtschreibung“, so die Schulleiterin.

Wichtig ist, dass diese Hausaufgabenbetreuung keine Fortsetzung des Unterrichtes und auch kein Förderunterricht ist. Es gilt, die Kinder in ruhiger und entspannter Atmosphäre selbstständig Arbeiten zu lassen. Manches Kind hat vielleicht die Aufgabe nicht richtig verstanden. Hier sollte der Betreuer unterstützend eingreifen können.

Es handelt sich um einen Honorarjob, der mit etwa zehn Euro pro Stunde vergütet wird. Im gesamten Jahr bleiben 2400 Euro steuerfrei.

Wer Interesse hat, sollte sich an den Offenen Ganztag der Gangolfschule wenden, Telefon 0 1 71/6 22 53 51, oder an das Sekretariat der Schule unter Telefon 0 25 73/6 35.

In einem Vorstellungsgespräch mit der Schulleitung und den Mitarbeiterinnen des Offenen Ganztages wird entschieden, wer für die Aufgabe in Frage kommt. Ein entsprechender Arbeitsvertrag wird dann mit der Gemeinde geschlossen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916798?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker