Kreisalarmübung der Jugendfeuerwehren
Nachwuchs meistert die Aufgaben

Nordwalde -

Sie mussten vermeintliche Brände löschen und verschüttete „Opfer“ bergen: Fast 350 Jugendliche aus dem Kreis Steinfurt haben an der Alarmübung der Jugendfeuerwehren in Nordwalde teilgenommen. Ihre Aufgabe meisterten die jungen Retter mit Bravour.

Sonntag, 22.09.2019, 21:00 Uhr
An drei Einsatzorten in Nordwalde probten die Jugendfeuerwehren des Kreises Steinfurt für den Ernstfall. Zu der Alarmübung waren fast 350 Jugendliche mit mehr als 100 Betreuern und rund 60 Fahrzeugen erschienen.
An drei Einsatzorten in Nordwalde probten die Jugendfeuerwehren des Kreises Steinfurt für den Ernstfall. Zu der Alarmübung waren fast 350 Jugendliche mit mehr als 100 Betreuern und rund 60 Fahrzeugen erschienen. Foto: Dieter Klein

Rot war am Samstag die bestimmende Farbe auf den Straßen Nordwaldes. Denn unter infernalischem Geheul ihrer Martinshörner donnerten ab Mittag mehr als zwei Dutzend der roten Löschfahrzeuge durch den Ort zu ihren Einsatzgebieten. Und das waren geplante Katastrophenplätze. Schließlich fand aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der örtlichen Jugendfeuerwehr in Nordwalde eine Alarmübung statt, zu der nahezu sämtliche Jugendwehren des Kreises Steinfurt gemeldet waren.

Für die Logistik bedeutete das: Fast 350 Jugendliche mit mehr als 100 Betreuern und rund 60 Fahrzeugen in die Einsatzpläne einzubinden. Was – wie sich bald erwies – den Nordwalder Feuerwehr-Führungsteam um Matthias Lenfort, Michael Stegemann, Jan Brinkmann und all ihre freiwilligen Helfer großartig gelang.

Rettung auf unbekanntem Terrain

Das wurde von Bürgermeisterin Sonja Schemmann , Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink, Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier, dessen Stellvertreter Stefan Steineweg, dem stellvertretenden Vorsitzendenden des Kreis-Feuerwehr-Verbandes Guido Roters, Kreisjugend-Feuerwehrwart Robert Laumann sowie zahlreichen Gemeinde- und Stadt-Brandinspektoren gewürdigt. Also von Experten belobigt, die die drei großen Einsatzorte – die Firmen Adler Arbeitsmaschinen, Blomert Anhängercenter und Hidding Events – nacheinander abfuhren, um sich ein Bild von den Lösch- und Rettungsarbeiten ihres Nachwuchses machen zu können.

Alarmübung der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Steinfurt

1/37
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein

Denn dort galt es nicht nur vermeintliche Brände zu löschen, sondern auch mittels Hebekissen und hydraulischem Spreizwerkzeug verschüttete „Opfer“ zu bergen. Und das in dunklen, verqualmten Hallen. Für die jungen Retter also auf total unbekanntem Terrain.

Lob bei der Schlussbesprechung

Doch die jungen Freiwilligen gingen mit sichtlich konzentriertem Ernst und der in wochenlangen Übungsstunden erlernten nötigen Fertigkeit im Umgang mit dem technisch anspruchsvollen Feuerwehr-Equipment an ihre Aufgaben. Und lösten sie mit Bravour.

So war das gemeinsame Lob zur Schlussbesprechung auf dem Hof der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule von Bürgermeisterin Schemmann und der Führungsspitze der Feuerwehren des Kreises Steinfurt mehr als verdient.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6949376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Michael Mittermeier: „Haltung ist wichtig“
Michael Mittermeier ist mit seinem Programm „Lucky Punch“ auf Tour.
Nachrichten-Ticker