Mitgliederversammlung der Kfd
„Eiseskälte“ gehörte zu den Highlights

Nordwalde -

Zum ersten Mal begrüßte Gerlinde Feld in der Funktion als Teamsprecherin der Kfd Nordwalde die anwesenden Mitglieder. Am Samstag waren diese zur Versammlung in das Forum der Gesamtschule eingeladen. Sie erlebten einen unterhaltsamen Nachmittag.

Sonntag, 13.10.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 14.10.2019, 12:30 Uhr
Kassenführerin Elisabeth Löbbert, Andreas Brey, Julian Langener und Teamsprecherin Gerlinde Feld (v.l.) während der Spendenübergabe an die „Sanitäter vor Ort“.
Kassenführerin Elisabeth Löbbert, Andreas Brey, Julian Langener und Teamsprecherin Gerlinde Feld (v.l.) während der Spendenübergabe an die „Sanitäter vor Ort“.

Zum ersten Mal begrüßte Gerlinde Feld in der Funktion als Teamsprecherin der Kfd Nordwalde die anwesenden Mitglieder. Am Samstag waren diese zur Versammlung in das Forum der Gesamtschule eingeladen.

Feld konnte in ihrem Bericht auf zahlreiche Kurse, Fahrten und weitere Ereignisse zurückblicken. „Bis Ende September haben 1450 Personen an 35 Angeboten teilgenommen“, schilderte sie. Neben Sonntagstouren in die nähere Umgebung wie etwa den Buchenberg oder den Kreislehrgarten, gab es sogar mehrtägige Fahrten wie ins Dreiländereck. Die Frauen nahmen auch an den „Maria 2.0“-Demonstrationen in Münster teil.

„Ein Highlight war allerdings die Vorführung des Films „Eiseskälte“, die wir organisiert haben“, freute sich die Teamsprecherin. Durch den Kartenverkauf an 600 Besucher bei zwei Vorführungen und den Verkauf von Kuchen sowie Getränken hatte die Kfd einen Überschuss von 2500 Euro erwirtschaftet. Das sei auch möglich gewesen, weil Sponsoren die Technik bezahlt hätten, so Feld. Über den Erlös freute sich inzwischen der Förderverein Nordwalder Spielplätze, der für die Spende der Kfd Sonnensegel gekauft hat.

Auch die „Sanitäter vor Ort“ durften sich über eine Spende von 1100 Euro freuen, die bei den Kollekten zusammengekommen waren. Julian Langener als stellvertretender Rotkreuzleiter und Rettungshelfer Andreas Brey freuten sich sehr über das Geld, da Material und Weiterbildungskurse nur durch Spenden finanziert werden. „Im nächsten Jahr werden wir die Jugendfeuerwehr unterstützen“, kündigte Gerlinde Feld schon an.

Zum offiziellen Teil gehörte der Kassenbericht, dem die einstimmige Entlastung des Teams folgte. Zwischendurch traf noch Pfarrer Blaise Emebo aus Nigeria ein, der für ein Jahr in Nordwalde bleiben wird. Er stellte sich den Frauen mit einem Lied in seiner Landessprache vor.

Nach Kaffee und Kuchen wartete auf die Besucherinnen noch ein unterhaltsamer Nachmittag mit verschiedenen Sketchen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6996584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Apotheker wollen einsteigen
In der PTA-Schule werden Assistentinnen und Assistenten in den Apotheken ausgebildet. Bisher finanziert die Stadt die Schule.
Nachrichten-Ticker