Skateboard-Pionier beim Wirtschaftsforum zu Gast
Titus Dittmann spricht über Mut

Nordwalde -

Er hat „Titus“ gegründet und unterstützt mit der Initiative „skate-aid“ Kinder und Jugendliche weltweit: Am 13. November (Mittwoch) kommt Titus Dittmann nach Nordwalde. Als Gast beim Wirtschaftsforum hält er einen Vortrag zum Thema „Mut ist, wenn man es trotzdem macht“.

Sonntag, 03.11.2019, 16:28 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 17:16 Uhr
Titus Dittmann hält beim Wirtschaftsforum einen Vortrag zum Thema „Mut ist, wenn man es trotzdem macht“.
Titus Dittmann hält beim Wirtschaftsforum einen Vortrag zum Thema „Mut ist, wenn man es trotzdem macht“. Foto: Björn Meyer

Titus Dittmann ist „viele“: Skateboard-Pionier, Unternehmer, Rennfahrer, Uni-Dozent und Fallschirmspringer, aber vor allem Anstifter. Er gründete die Initiative „skate-aid“, die sich weltweit für Kinder- und Jugendprojekte engagiert. Am 13. November (Mittwoch) ist Dittmann zu Gast beim 18. Nordwalder Wirtschaftsforum. Er hält einen Vortrag zum Thema „Mut ist, wenn man es trotzdem macht“.

Die Veranstaltung im Forum der Kardinal-von-Galen-Schule beginnt bereits um 19 Uhr mit einem Sektempfang. Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Werbegemeinschafts-Vorsitzender Ralf Nadicksbernd begrüßen um 19.30 Uhr offiziell die Gäste, bevor Dittmann referiert. Danach bleibt Zeit für eine Diskussion und Aktuelles aus den Unternehmen. Im Anschluss wird es einen Imbiss geben.

Titus Dittmann hat in den vergangenen 40 Jahren die Skateboard-Szene in Deutschland und Europa geprägt. Er gründete das Unternehmen Titus, das mit Skateboards und Streetwear im Einzelhandel führend ist. Ausgezeichnet mit renommierten Preisen aus Wirtschaft und Gesellschaft ist Titus Dittmann im „Establishment“ angekommen, schreiben die Veranstalter in der Ankündigung.

Im April ist Dittmanns neues Buch „Lernen muss nicht scheiße sein“ erschienen. Es ist ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr selbstbestimmte Freiräume für Kinder und Jugendliche, damit sie sich zu starken Persönlichkeiten entwickeln können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7039748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker