Frauenunion präsentiert wieder Kindertheater
Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch

Nordwalde -

Die Frauenunion lässt eine lieb gewordene Tradition wieder aufleben. Sie präsentiert in der Weihnachtszeit einen Kindertheater-Auftritt. „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ lautet der verheißungsvolle Titel des Sven-Nordqvist-Klassikers, der im Dezember aufgeführt wird.

Montag, 04.11.2019, 20:00 Uhr
Freuen sich auf Pettersson und Findus (hintere Reihe v.l.): Erika Nadicksbernd, Maren Bals und Maria Kemker (Innogy) sowie Paula (vordere Reihe v.l.), Lennart und Mechthild Voß-Stemping.
Freuen sich auf Pettersson und Findus (hintere Reihe v.l.): Erika Nadicksbernd, Maren Bals und Maria Kemker (Innogy) sowie Paula (vordere Reihe v.l.), Lennart und Mechthild Voß-Stemping. Foto: Rainer Nix

Eine lieb gewordene Tradition der Frauenunion Nordwalde lebt wieder auf. Jahrelang gab es zur Weihnachtszeit keinen Kindertheater-Auftritt mehr. Das ändert sich jetzt. Am 17. Dezember (Dienstag) um 16.30 Uhr gibt es im Forum der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule eine Neuauflage der beliebten Veranstaltungsreihe. Diesmal gastiert das Wittener Kinder- und Jugendtheater in Nordwalde. „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ lautet der verheißungsvolle Titel des Sven-Nordqvist-Klassikers.

Zur Geschichte: Es ist der Tag vor Heilig Abend. Endlich ist es draußen nicht mehr so bitter kalt. Pettersson und Findus gehen wie in jedem Jahr hinaus in den Wald, um sich ihren Weihnachtsbaum auszusuchen. Dabei geschieht es: Pettersson verstaucht sich den Fuß und kann nicht mehr auftreten. Für Weihnachten ist allerdings noch nichts vorbereitet, kein Stockfisch im Haus, keine Fleischklößchen und kein Pfefferkuchen – au weia!

Intensive Bilder, fantasievoller, aber verständlicher Text

„Wir freuen uns, mit dieser Aufführung neu durchstarten zu können“, sagt die Vorsitzende der Frauenunion, Erika Nadicksbernd. „Wir hoffen, dass diese Veranstaltung alle Mädchen und Jungen gut auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmt“, betont Maren Bals, Vorsitzende des kooperierenden Fördervereins der Gangolf-Grundschule. Als Sponsor der Veranstaltung sitzt der Energieversorger „Innogy“ mit im Boot. „Wir unterstützen solch kulturelle Veranstaltungen für Kinder sehr gern“, versichert Ingrid Meering, die bei Innogy im Marketing aktiv ist.

Mit intensiven Bildern, einem fantasievollen, aber trotzdem leicht verständlichen Text, Liedern und anrührender Musik fällt es den Zuschauern leicht, in die Geschichte einzutauchen und sie hautnah mitzuerleben. Ein Theatererlebnis für die ganze Familie, empfohlen ab drei Jahren ist „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“. „Es ist eine gute Möglichkeit, in der oft stressigen Vorweihnachtszeit, mit Kindern, Enkeln oder auch Patenkindern einen Nachmittag zu erleben, der zur Vorfreude auf das Weihnachtsfest beiträgt“, sagt Mechthild Voß-Stemping von der Frauenunion.

Vorstellung dauert 60 Minuten

Eintrittskarten gibt es ab sofort bei „Buch&Mehr“ an der Kirchstraße. Für Erwachsene kosten sie 5,50 Euro, für Kinder 4,50 Euro. Rund 60 Minuten dauert die Vorstellung bei freier Platzwahl. Einlass ist ab 16 Uhr. Da die Kartenzahl begrenzt ist, kann nicht ohne Weiteres von einer Tageskasse ausgegangen werden. Der Kauf einer Karte ist sicher auch eine gute Idee für den Nikolausstiefel oder den Adventskalender.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7042827?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker