Bau einer Radfahrerschutzhütte
Trafostation wird zum Artenschutzturm

Nordwalde -

Der Heimatverein Nordwalde baut in Westerode am ehemaligen VEW- Trafo-Turm  eine Wetterschutzhütte für Radfahrer und Wanderer.

Sonntag, 10.11.2019, 09:00 Uhr
Bürgermeisterin Sonja Schemmann begrüßt die Initiative des Heimatvereins für die Umnutzung der Trafostation. Aktiv wirken auch die Heimatfreunde (v.l.) Martin Brune, Heiner Wening (verdeckt), Werner Dirksen, Georg Munsch, Franz Eilers, Dieter Reckenfeld und Erwin Otte mit.
Bürgermeisterin Sonja Schemmann begrüßt die Initiative des Heimatvereins für die Umnutzung der Trafostation. Aktiv wirken auch die Heimatfreunde (v.l.) Martin Brune, Heiner Wening (verdeckt), Werner Dirksen, Georg Munsch, Franz Eilers, Dieter Reckenfeld und Erwin Otte mit. Foto: Heimatverein

Mit Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Münster wird das Projekt aus dem Leader-Programm gefördert. Am Turm ist eine Fahrradladestation installiert, die bereits genutzt wird. Wer sein Ladegerät mitbringt, kann dort seine Batterien kostenlos aufladen.

Für den Trafo-Turm ist eine besondere Umnutzung geplant. Durch Anbringen unter anderem von Nistkästen für Meisen, Eulen, Fledermäuse und Mehlschwalben wird der Turm zum Artenschutzturm. Ein Insektenhotel für Bienen und diverse andere Insekten wird ebenfalls aufgestellt.

Der Nutzen für die Leader-Region besteht in der Aufwertung des auch überregional bedeutsamen Radtourennetzes und der Steigerung der Naherholungsqualität.

Die Schutzhütte mit der Ladestation als Ergänzung ist ein Demonstrationsobjekt für sinnvolle Umnutzung ehemaliger Trafo-Türme. Die Artenschutzmaßnahmen durch Nistkästen sind ein Beitrag zur Förderung der Biodiversität. Der Heimatverein wird unterstützt durch die Nachbarn und die Turmbläser aus Westerode. Der Bauauftrag wurde an die Firma Franz Eilers vergeben, die auch die Bauaufsicht inne hat.

Ein besonderer Dank geht vor allem an Martin Brune, der das Grundstück zur Verfügung gestellt hat und an die Gemeindeverwaltung, die das Projekt begleitet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7050837?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker