VdK-Ortsverband tritt Parkinson-Forum bei
Gute Sache für beide Seiten

Nordwalde -

Er ist jetzt einer von sechs Ortsvereinen im Kreis Steinfurt, der Mitglied im hiesigen Parkinson-Forum ist: Der VdK-Ortsverein Nordwalde ist dem Forum beigetreten. Es soll eine Kooperation zum Wohle der Mitglieder werden.

Dienstag, 03.12.2019, 21:00 Uhr
Freuten sich über das erste Treffen auf dem Bispinghof (v. r.): Stefan Wolters, Reiner Krauße, Josef Schulte-Sutrum, Christine Feldhaus, Dorothea Stauvermann und Bettina Schulte-Sutrum.
Freuten sich über das erste Treffen auf dem Bispinghof (v. r.): Stefan Wolters, Reiner Krauße, Josef Schulte-Sutrum, Christine Feldhaus, Dorothea Stauvermann und Bettina Schulte-Sutrum. Foto: Rainer Schwarz

„Wir können viel von euch lernen“, antwortet Stefan Wolters , Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Nordwalde, auf die Frage von Reiner Krauße , Vorsitzender des Parkinson-Forums Kreis Steinfurt, was er von ihrer Zusammenarbeit erwarte. Auslöser für das Treffen im Speicher des Bispinghofs war der Antrag des VdK-Ortsvereins, Mitglied im Parkinson-Forum zu werden.

Krauße, der seine Stellvertreterin Dorothea Stauvermann und Vorstandsmitglied Christine Feldhaus mitgebracht hat, erläutert, welche Aufgaben seine Organisation bewältigt und welche Ziele sie verfolgt. „Wir investieren sehr viel Energie und Zeit, um Betroffenen zu helfen, die richtige Behandlung und sonstige Unterstützung zu erhalten“, betont Krauße, der nicht auf Details eingehen darf. „Bei jedem Patienten stellt sich die Situation anders dar.“

Erfahrung und Netzwerk sind besonders wertvoll

Wolters begründet den Beitritt zum Forum so: „Eure Erfahrung und euer Netzwerk sind für uns aus mehreren Gründen besonders wertvoll. Auch unter den bald 200 VdK-Mitgliedern unseres Ortsvereins gibt es Parkinson-Erkrankte. Ein gutes Beispiel ist unser Ehrenvorsitzender Helmut Harlemann“, begrüßt er seinen Vorgänger. Ehrenvorstandsmitglied Margret Rutemöller-Jürgens sowie die aktuellen Vorstandsmitglieder Bettina und Josef Schulte-Sutrum vervollständigen die Delegation der Gastgeber.

Harlemann ist Mitglied in beiden Organisationen. Er bestätigt die guten Kontakte und die außerordentliche Kompetenz, die sich das Parkinson-Forum und speziell dessen Vorsitzender in den vergangenen 20 Jahren erworben haben. „Der VdK ist zwar Deutschlands größter Sozialverband und Kümmerer für die Schwachen und Hilfsbedürftigen in unserer Gesellschaft“, so Krauße, „wenn es aber um solch spezielle Fachkenntnisse geht, stellen wir künftig im frühest möglichen Stadium gerne den Kontakt zum Parkinson-Forum her.“

Sechs von 30 Ortsvereinen sind Mitglied im Parkinson-Forum

Das freut auch Stauvermann, die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Burgsteinfurt ist und schon lange mit Krauße zusammenarbeitet. „Zurzeit sind sechs der 30 VdK-Ortsvereine im Kreis Steinfurt Mitglied im hiesigen Parkinson-Forum. Wir wollen auf jeden Fall weitere davon für uns gewinnen.“ Wolters und Krauße bestätigten unisono: „Das ist für beide Seiten eine gute Sache. Wir freuen uns auf eine gute Kooperation zum Wohle unserer Mitglieder.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108539?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker