Freundeskreis Ghana sucht Sponsoren
Sheini will seinen Traum verwirklichen

Nordwalde -

Eine Werkstatt aufbauen und Lehrlinge im Elektrohandwerk ausbilden: Das war und ist der Traum von Lazarus Sheini, dem jungen Elektriker aus Damongo, der im vergangenen Sommer ein Praktikum in Nordwalde gemacht hat. Der Freundeskreis Ghana will helfen und sucht Sponsoren – nicht nur für Sheini.

Freitag, 27.12.2019, 17:04 Uhr
Lazarus Sheini (M.), Dolmetscher Jean Luc und Annegret Schulte-Sutrum bei einem Vortrag während der Fairen Woche.
Lazarus Sheini (M.), Dolmetscher Jean Luc und Annegret Schulte-Sutrum bei einem Vortrag während der Fairen Woche. Foto: Rainer Nix

Als Lazarus Sheini im vergangenen Sommer ein Praktikum in Nordwalde machte, berichtete er von seinem Traum: Dieser war und ist es, in Damongo eine Werkstatt aufzubauen und Lehrlinge im Elektrohandwerk auszubilden. Seine jetzige Arbeitsstätte ist nur für drei Lehrlinge groß genug, Sheini würde aber gerne mehr junge Männer ausbilden. Um seinen Traum Realität werden zu lassen, braucht der Ghanaer Unterstützung. Der Freundeskreis Ghana will helfen – nicht nur Sheini.

Seit mehr als 25 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Pfarrgemeinde St. Dionysius Nordwalde und der Gemeinde St. Anne‘s in Damongo, im Norden Ghanas. In dieser Zeit wurden viele Projekte auf den Weg gebracht, schreibt der Freundeskreis im Pressetext. Vor allem der Bildungsfonds hat schon vielen Schülern in Damongo den Schulbesuch unterstützt. Auch der Staat hat erkannt, wie wichtig Bildung ist und fordert für den Besuch der Sekundarstufe seit vergangenem Jahr kein Schulgeld mehr, teilt der Freundeskreis mit. „Natürlich gibt es auch jetzt noch etliche Bildungsaufgaben, die von Nordwalde aus unterstützt werden.“

Einen Studenten persönlich fördern oder mehreren Menschen helfen

Der Freundeskreis Ghana plant, den Bildungsfonds zu erweitern. In Zukunft sollen noch mehr Studenten gefördert werden können. Dafür werden Sponsoren gesucht, die entweder einen Studenten oder eine Studentin persönlich fördern oder für den Bildungsfonds spenden und so mehreren jungen Menschen helfen. Ebenso wichtig ist es, junge Leute für eine technische oder handwerkliche Berufsausbildung zu gewinnen.

Auch diese Ausbildungen sind für viele Familien zu teuer. Das Geld aus Nordwalde ist daher sehr wertvoll und hilft den Menschen in Damongo direkt und unmittelbar. Gut ausgebildete Handwerker und Techniker bieten weitere Arbeitsplätze. So wird die Region sich nach und nach weiter entwickeln.

Ein gern gesehener Gast

Wie wichtig Handwerk für die Region ist, hat auch der Besuch von Lazarus Sheini deutlich gemacht. Der junge Elektriker aus Damongo hat ein Praktikum bei der Firma Schulte-Sutrum gemacht. Er war in vielen Betrieben tätig, überall zeigte er sich sehr aufgeschlossen. „Er sieht, was zu tun ist und hilft“, war der Kommentar eines Betriebsleiters. In vielen Familien war er ein gern gesehener Gast.

Für die Zeit nach seiner Rückkehr nach Damongo hatte er konkrete Pläne: eine Werkstatt aufbauen und Lehrlinge ausbilden. Angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Damongo bietet so eine Ausbildung jungen Leuten die Chance, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

Pläne und Zeichnungen sind schon erstellt

„So dankbar Lazarus für die Unterstützung ist, die er schon zur Verabschiedung aus Nordwalde bekommen hat, so schnell sind doch diese Gelder aufgebraucht, wenn man bauen will“, schreibt der Freundeskreis. Gerne möchte Sheini sein Bauvorhaben fortführen. Pläne und Zeichnungen hatte er schon mit Hilfe eines Nordwalder Architekten erstellt.

Zum Thema

Wer Sheini unterstützen möchte, spendet mit dem Stichwort „Lazarus“ auf das Missionskonto (IBAN: DE 35 4006 1238 8620 212 001) der Pfarrgemeinde St. Dionysius. Wer für den Bildungsfonds spenden möchte, nutzt das Stichwort „Bildungsfonds“. Wer sich für eine Patenschaft für einen Studenten interessiert, kann mit Joseph und Margret Wältring Kontakt aufnehmen (Telefon 0 25 73 / 61 0).

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7156444?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker