Gasflaschenbrand
Erster Einsatz in 2020

Nordwalde -

Die Silvesterparty wurde für fast ein Dutzend Nordwalder Feuerwehrleute jäh unterbrochen. Um circa 0.20 Uhr wurden sie zu ihrem ersten Einsatz im Jahr 2020 gerufen.

Mittwoch, 01.01.2020, 18:56 Uhr
Die Nordwalder Feuerwehr rückte in der Silvesternacht zu einem Gasflaschenbrand aus.
Die Nordwalder Feuerwehr rückte in der Silvesternacht zu einem Gasflaschenbrand aus. Foto: Michael Baar

Das neue Jahr war gerade einmal 20 Minuten alt, da musste die Freiwillige Feuerwehr schon zu ihrem ersten Einsatz in 2020 ausrücken. In der Nähe von Reuters Teich war ein Gasflaschenbrand gemeldet worden. Die Wehr rückte mit zwei Autos und elf Leuten aus, berichtet Uwe Schmitz .

Vor Ort hätten sie drei Jugendliche angetroffen, die erklärten, dass sie gesehen hätten, wie eine Gasflasche explodiert wäre und daraufhin die Feuerwehr alarmierten. Die Wehrleute fanden zwar einen Brandfleck vor, die Flasche war aber unauffindbar, berichtet Schmitz. Zwar hätten sie noch zwei weitere Personen angetroffen, doch die Flasche war nicht zu finden.

Ein größerer Schaden entstand nicht. Aus anderen Gründen könnte der Einsatz aber bemerkenswert sein. „Es dürfte der erste Einsatz der Feuerwehr im Kreis Steinfurt in 2020 gewesen sein“, vermutet Schmitz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7165147?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker