Tag der offenen Tür an der KvG-Schule
Einblicke in vielfältige Angebote

Nordwalde -

Die KvG-Gesamtschule hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen – und zahlreiche Eltern und Schüler kamen, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren.

Sonntag, 19.01.2020, 13:32 Uhr aktualisiert: 19.01.2020, 13:34 Uhr
Mathematik ist anschaulich gemacht gar nicht so schwer. Das erfuhren die Kinder am Tag der offenen Tür an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule.
Mathematik ist anschaulich gemacht gar nicht so schwer. Das erfuhren die Kinder am Tag der offenen Tür an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule. Foto: Nix

Begabungen zu entfalten, verantwortlich zu handeln und die Schule als gemeinsame Aufgabe wahrzunehmen – dafür steht die Kardinal-von-Galen Gesamtschule. Am Samstag war beim Tag der offenen Tür Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen.

„Es ist ein Schnupperangebot für unsere neuen Fünftklässler“, sagte die Leiterin Karla Müsch-Nittel . Gleichzeitig bot sich für die Schüler eine Möglichkeit, sich nach außen zu präsentieren. „Wir legen großen Wert darauf, dass Schüler und Eltern mit allen, die Interesse haben, ihre Schullaufbahn bei uns fortzusetzen, ins Gespräch kommen“, so Müsch-Nittel. Deshalb wurden Führungen angeboten, an denen Eltern und auch Ehemalige teilnahmen. „Mit 800 Schülern gehört unsere Gesamtschule nicht zu den größten“, sagt Müsch-Nittel, „dies hat den Vorteil, dass es bei uns relativ familiär zugeht.“

Tag der offenen Tür

1/10
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix
  • Foto: Nix

Das Programm war umfangreich und ließ keine Fragen offen. Darbietungen des Schulorchesters gehörten ebenso dazu wie Beratungen und Aktionen in verschiedenen Fächern von Mathematik und Kunst bis hin zur Informatik. Der Schulkiosk stellte ein Fair-Trade-Projekt vor, die Mensa informierte über ihr neues Verpflegungskonzept. Auch Bücherei und Schulsozialpädagogik waren ein Thema.

„Wir haben hier einige bereits aus der Grundschule bekannte Materialien ausgestellt, mit denen wir arbeiten“, so Mathematiklehrerin Michaela Theiken. Kinder bauten mit Steckwürfeln geometrische Körper und erschlossen Zahlenräume. Theiken: „Es wird deutlich, dass Mathematik auch mit einfachen Materialien verständlich gemacht werden kann.“

„Wir bieten heute ein bisschen Kunst zum Mitmachen“, erläuterte Kunstlehrerin Gesa Bonnke. Es ging um Insekten, eine Kombination von Kreativität und Biologie.

In der Mensa wird ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung groß geschrieben. Eine webbasierte Bestellsoftware steht hier zur Verfügung, in die man sich von zu Hause aus oder unterwegs einloggen kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7203412?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Neue TV-Show: Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Nachrichten-Ticker