Der VdK stellt sich vor
200-Mitglieder-Marke geknackt

Nordwalde -

Was kann der größte deutsche Sozialverband für mich tun? Die Antwort auf diese Frage wollten 40 Teilnehmer einer Veranstaltung des VdK-Ortsverbandes Nordwalde wissen. Die Resonanz war gut. Mittlerweile ist die 200-Mitglieder-Marke geknackt.

Dienstag, 11.02.2020, 08:45 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 17:26 Uhr
Dr. Reinhold Hemker stellte bei einer Veranstaltung in der Jugendbildungsstätte den Sozialverband VdK vor.
Dr. Reinhold Hemker stellte bei einer Veranstaltung in der Jugendbildungsstätte den Sozialverband VdK vor.

„Mehr Infos, mehr Mitglieder“, sagt Stefan Wolters , Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Nordwalde nach der Veranstaltung in der Jugendbildungsstätte strahlend. „Schon die Resonanz auf unsere Einladung war super. Und die Zahl der neuen Aufnahmeanträge übersteigt unsere Erwartungen. Jetzt haben wir die 200-Mitglieder-Marke geknackt.“ 40 Teilnehmer, davon 30 Nicht-Mitglieder, wollten wissen, was der größte deutsche Sozialverband für sie tun kann.

Kreisvorsitzender Dr. Reinhold Hemker erläuterte, warum und wie sich der VdK allein im Kreis Steinfurt um fast 15 000 Mitglieder kümmere, wenn es beispielsweise um Schwerbehinderung, Pflege, Krankenversicherung oder Inklusion gehe. „Wer Hilfe benötigt, sei es bei der Einstufung in einen Grad der Behinderung, beim Durchsetzen einer Reha-Maßnahme oder einer Unfallrente, ist bei uns richtig“, sagte Eveline Gerdes, Vorstandsmitglied im Kreisverband. „Wir wachsen vor Ort, im Kreis und bundesweit. Eben weil wir immer wieder helfen können. Sei es über die zunehmende Zahl ehrenamtlicher Berater aus unseren eigenen Reihen oder durch unsere hauptamtlichen Mitarbeiter unter anderem in Widerspruchs- und Klageverfahren“, sagte Hemker, der offen auf Nachfragen und Hinweise einging.

„Ich bin total überrascht über die Bandbreite der Unterstützung, die der VdK Hilfsbedürftigen anbietet. Und, dass die zwischen 45- und 60-Jährigen die größte Gruppe im VdK bilden. Das alles wusste ich bis heute nicht“, wird ein Teilnehmer im Pressetext zitiert. Dann habe er direkt einen Aufnahmeantrag unterschrieben und dem Kassierer des VdK-Ortsverbandes, Werner Wolters, in die Hand gedrückt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252142?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker