Sprayer verschönern das alte Rathaus
„Graffiti will gar nicht jedem gefallen“

Nordwalde -

Seitdem die Gemeindeverwaltung im Dezember 2019 aus dem Rathaus ausgezogen ist, hat sich das Innere des Gebäudes ganz schön verändert. Zahlreiche Graffiti prangen in ehemaligen Büros, in Fluren, im Keller. Sprayer können sich seit ein paar Wochen künstlerisch im Rathaus auslassen. Von Vera Szybalski
Sonntag, 16.02.2020, 16:12 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.02.2020, 16:12 Uhr
Es ist bunt im Rathaus: Dorian Henrichmann verschönert seit Ende Januar mit befreundeten Sprayern das Innere des Gebäudes. Die Gemeindeverwaltung war im Dezember 2019 ausgezogen. Im Treppenhaus, aber auch in ehemaligen Büros prangen jetzt wandfüllende Graffiti.
Es ist bunt im Rathaus: Dorian Henrichmann verschönert seit Ende Januar mit befreundeten Sprayern das Innere des Gebäudes. Die Gemeindeverwaltung war im Dezember 2019 ausgezogen. Im Treppenhaus, aber auch in ehemaligen Büros prangen jetzt wandfüllende Graffiti. Foto: Vera Szybalski
Das Nordwalder Rathaus schmückt jetzt ein orange-weiß-farbener, verzerrter Totenkopf. Nicht von außen, sondern im Inneren des Gebäudes prangt der Totenkopf als Teil eines wandfüllenden Graffiti in einem früheren Büro.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7265193?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker