Zusätzliche Beschilderungen für Wanderer und Radfahrer
Heimatverein setzt sich ein

Nordwalde -

Neue Sehenswürdigkeiten für Wanderer und Radfahrer sind in der Gemeinde Nordwalde ausgeschildert worden.

Donnerstag, 16.04.2020, 23:26 Uhr aktualisiert: 17.04.2020, 19:26 Uhr
Werner Dirksen vom Heimatverein und Bürgermeisterin Sonja Schemman
Werner Dirksen vom Heimatverein und Bürgermeisterin Sonja Schemman Foto: Gemeinde Nordwalde

Die Verwaltung und der Bauhof der Gemeinde Nordwalde haben in enger Zusammenarbeit mit dem Heimatverein eine weitere Beschilderungsmaßnahme an verschiedenen Standorten, darunter am Bispinghof sowie am Brüggemannsbach, für die „Kräuterfrau“ sowie den „Artenschutzturm“ umgesetzt.

„Artenschutzturm“

So soll es für Radfahrer und Wanderer anhand dieser Schilder zukünftig einfacher werden, diese Ziele anzusteuern und sich über diese Projekte zu informieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Beide Vorhaben wurden vom Heimatverein initiiert und werden ehrenamtliche betreut.

Beim „Artenschutzturm“ handelt es sich um ein aktuelles Projekt, an dessen endgültiger Fertigstellung noch gearbeitet wird. „Gerade in Zeiten von Covid-19 ist Radeln in den Bauerschaften in Zweiergruppen eine gute Möglichkeit, um in der Natur abzuschalten und Energie aufzutanken“, stellt Bürgermeisterin Sonja Schemmann fest. Für Rückfragen steht Werner Dirksen vom Heimatverein unter Telefon. 0 25 73/31 91 zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7372506?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker