Interview mit Theres Essmann aus Nordwalde
Vom GymBo nach Süddeutschland

Stuttgart/nordwalde -

Die in Nordwalde aufgewachsene Theres Essmann hat sich als Autorin einen Namen gemacht. Mittlerweile lebt die Schriftstellerin in Süddeutschland, wo sie Wurzeln geschlagen hat. Ihr neuestes Werk handelt von der ungewöhnlichen Beziehung eines Taxifahrers zu einem älteren Herren, der eine Obsession für einen Teufelsgeiger entwickelt hat. Gut möglich, dass davon demnächst auch in Nordwalde zu hören und zu lesen sein wird. Von Günter Saborowski
Sonntag, 07.06.2020, 16:38 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 07.06.2020, 16:38 Uhr
Theres Essmann wurde 1967 in Nordwalde geboren. Danach zog es sie nach Süddeutschland, wo sie ein praktisches Jahr in der Schwäbischen Alb gemacht hat.
Theres Essmann wurde 1967 in Nordwalde geboren. Danach zog es sie nach Süddeutschland, wo sie ein praktisches Jahr in der Schwäbischen Alb gemacht hat. Foto: Veranstalter
Theres Essmann, gebürtige Nordwalderin, die es nach der Schule in den Süden Deutschlands verschlagen hat, hat in Tübingen Literaturwissenschaften und Philosophie studiert und jetzt ein Buch geschrieben, das im Verlag Klöpfer, Narr veröffentlicht wurde.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437749?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker