Evangelische Kirchengemeinde lädt auf den Bispinghof ein
Erster Familiengottesdienst seit Februar

Nordwalde/Altenberge -

Seit Februar hat die evangelische Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge keinen Familiengottesdienst mehr gefeiert. Das ändert sich am Sonntag: Die Gemeinde lädt unter dem Titel „#Gottesboten“ auf den Bispinghof ein. Dazu wird es eine Aktion geben, die die ganzen Sommerferien andauert.

Dienstag, 23.06.2020, 16:10 Uhr aktualisiert: 24.06.2020, 18:08 Uhr
Auf dem Bispinghof in Nordwalde feiert die evangelische Kirchengemeinde am Sonntag (28. Juni) einen Familiengottesdienst.
Auf dem Bispinghof in Nordwalde feiert die evangelische Kirchengemeinde am Sonntag (28. Juni) einen Familiengottesdienst.

„#Gottesboten“ – unter diesem Titel feiert die evangelische Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge am Sonntag (28. Juni) ihren ersten Familiengottesdienst seit Februar. Beginn ist um 10.30 Uhr. „Zugleich ist es ein Gottesdienst zum Ferienbeginn und es gibt einen Reisesegen mit auf den Weg“, teilt Pfarrerin Janine Hühne in einem Pressetext mit.

Der Gottesdienst wird zusammen mit der evangelischen Jugend und Jugendpfarrer Dirk Heckmann draußen auf dem Bispinghof gefeiert. „Auf Bänken und mit genügend Abstand kann bei hoffentlich gutem Wetter ein Gottesdienst für Klein und Groß gefeiert werden“, schreibt Hühne weiter. Die Teilnehmer werden gebeten, einen Mundschutz mitzubringen, da trotz der Open-Air-Veranstaltung alle Schutz- und Hygienemaßnahmen bestehen bleiben.

Eine Aktion in den Sommerferien

Zu dem Gottesdienst sind alle unabhängig von der Konfession eingeladen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. „#Gottesboten heißt: Wir wollen uns in den Ferien aufmachen und zu Engeln für andere werden“, erklärt Hühne den Titel des Familiengottesdienstes. Dazu werde es auch eine Aktion geben, die die ganzen Ferien andauert und nach drei Wochen nach Altenberge wechselt.

„Gottes Bote zu sein, bedeutet zum einen zu wissen, dass jemand bei mir ist und zum anderen selbst dazu beizutragen, dass Menschen Frieden und Liebe erfahren. Wie das gehen kann, darum wird es im Gottesdienst gehen“, so Hühne abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker