Weiträumige Umleitungen
Minikreisel im Ortskern wird gesperrt

Nordwalde -

Mitten im Ortskern müssen sich die Nordwalder auf eine Umleitung gefasst machen: Denn der Minikreisverkehr an der Grevener Straße / Emsdettener Straße / Lange Straße / Welle wird ab 29. Juni voll gesperrt.

Donnerstag, 25.06.2020, 15:56 Uhr aktualisiert: 26.06.2020, 19:04 Uhr
Der Minikreisel inklusive der Fußgängerüberwege sowie ein Teilstück der Grevener Straße bis zur Einmündung Bispingallee wird voraussichtlich bis Mitte Juli voll gesperrt.
Der Minikreisel inklusive der Fußgängerüberwege sowie ein Teilstück der Grevener Straße bis zur Einmündung Bispingallee wird voraussichtlich bis Mitte Juli voll gesperrt. Foto: Günter Saborowski

Der Minikreisverkehr an der Grevener Straße / Emsdettener Straße / Lange Straße / Welle wird ab kommenden Montag (29. Juni) gesperrt. Die Regionalniederlassung Münsterland von Straßen.NRW saniert, wie bereits angekündigt, den Minikreisel. Für diese Arbeiten wird der Bereich ab dem Minikreisverkehr bis zur Einmündung Bispingallee voll gesperrt. „Bis voraussichtlich Mitte Juli ist diese Vollsperrung notwendig“, kündigt Straßen.NRW in einer Pressemitteilung an.

Die Umleitungsstrecke führt über Borghorst (L 590, L 510 und L 555). Erneuert wird die Fahrbahn der Landesstraße. Des Weiteren finden Arbeiten an der Entwässerung statt und die beidseitig vorhandenen Parkstreifen beziehungsweise Parkbuchten werden neu gepflastert.

Rettungswege für Anwohner ändern sich

Von den weiträumigen Umleitungen ist auch der Linienverkehr betroffen, teilt die Gemeinde Nordwalde in einer Pressenotiz mit. Änderungen der Linienwege gibt es für die Linie 172 von Nordwalde nach Greven. Die Haltestellen „Grevener Straße“ werden nicht angefahren und ersatzlos gestrichen. Die Linie 176 nach Emsdetten beginnt und endet an der Busspur der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule.

Umleitungsbedingt ändern sich auch die Rettungswege. Anwohner und Verkehrsteilnehmer im Bereich der Fritz-Reuter-Straße, Rottstiege, Greßkamp und Altenberger Straße werden gebeten, die Rettungswege, auch in den Kreuzungsbereichen, für die Einsatzfahrzeuge frei zu halten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7467856?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker