Corona-Pandemie trifft Nachhilfe-Verein hart
„Fast den Kopf gekostet“

Nordwalde -

Die Corona-Krise hätte für den Schlaumacher fast das Aus bedeutet. Acht Wochen lang konnte kein Unterricht angeboten werden. Mittlerweile wird wieder Nachhilfe gegeben. Das Aus wurde abgewendet. Dennoch macht sich der Vorstand Gedanken, was sich in Zukunft ändern muss. Von Vera Szybalski
Donnerstag, 02.07.2020, 21:45 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 02.07.2020, 21:45 Uhr
Nachhilfe unter Corona-Bedingungen: Acht Wochen lang musste der Schlaumacher schließen, mittlerweile wird wieder Unterricht angeboten.
Nachhilfe unter Corona-Bedingungen: Acht Wochen lang musste der Schlaumacher schließen, mittlerweile wird wieder Unterricht angeboten.
Droht dem Schlaumacher das Aus? „Mit dieser Situation mussten wir uns ernsthaft beschäftigen“, sagt Roswitha Floer, Gründungsmitglied des Vereins und bis heute im Vorstand aktiv. „Unser Bankkonto war im Minus.“ Die Corona-Krise hatte dem Schlaumacher zugesetzt. Acht Wochen lang durfte der Verein keine Nachhilfe oder Kurse anbieten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7477884?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker