Konzertreihe wird fortgeführt
Neue Feierabendmusik

Nordwalde -

Es ist mit dem Wegfall der Projektchöre ein Stück Lebensqualität weggebrochen – diese Meinung ist vielfach bei Thorsten Schlepphorst angekommen. Der Kirchenmusiker hat sich Gedanken über die nächsten Aktionen gemacht. Projektchöre starten noch nicht, dafür wird es neue Feierabendkonzerte geben.

Sonntag, 16.08.2020, 10:49 Uhr
Thorsten Schlepphorst führt die Feierabendkonzerte weiter – künftig im 14-tägigen Rhythmus.
Thorsten Schlepphorst führt die Feierabendkonzerte weiter – künftig im 14-tägigen Rhythmus.

Neue Feierabendkonzerte, kleinere Projekte und das Mozart-Requiem im Oktober: Thorsten Schlepphorst hat sich Gedanken über die nächsten Aktionen in Sachen Kirchenmusik gemacht. „Mit dem momentanen Wegfall der Projektchöre ist für viele, so ist es bei mir vielfach angekommen, ein Stück Lebensqualität weggebrochen“, schreibt der Kirchenmusiker im Pressetext. „Ich hoffe, wir können dies recht bald wieder ändern.“

Die Feierabendkonzerte, mittwochs um „Fünf vor Sieben“, gehen weiter. Das nächste Konzert ist schon am kommenden Mittwoch (19. August). Das Thema lautet „Vater unser“. Es gibt ein Programm mit barocker Orgelmusik, kündigt Schlepphorst an.

Pläne für den Advent erst nach den Herbstferien

Für die weiteren Feierabendkonzerte ist nun ein 14-tägiger Rhythmus vorgesehen. Sollten andere größere Konzerte in unmittelbarer zeitlicher Nähe liegen oder es sind Ferien, fällt die Feierabendmusik aus. „Dies wird im September und Oktober relativ oft der Fall sein“, teilt Schlepphorst mit. „Die Planungen für den Advent sind erst nach den Herbstferien sinnvoll.“

Mit den Proben für das Requiem von Verdi werde erst begonnen, wenn es eine einigermaßen sichere Perspektive auf das Ende der Epidemie gibt. Schlepphorst geht deshalb von einigen „kleineren“ Projekten nach den Herbstferien aus. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Sänger nicht nur in der Probe, sondern auch bei einer Aufführung zwei Meter Abstand halten müssen. „Die knapp 30 Sänger für das Mozart-Requiem im Oktober entsprechend aufzustellen, ist schon eine kleine Herausforderung“, schreibt Schlepphorst.

Das Programm in den nächsten Wochen

 

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7536380?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker