Klaus Kormann (Grüne) tritt kürzer
„Immer nur meckern, hilft auch nicht“

Nordwalde -

Er hat mitgeholfen, den Nordwalder Grünen neues Leben einzuhauchen. Nach sechseinhalb Jahren als Ratsmitglied will Klaus Kormann nun kürzer treten. Und kann das guten Gewissens machen. Denn aus dem kriselnden Ortsverband von damals ist ein gefestigter geworden. Von Vera Szybalski
Montag, 24.08.2020, 19:32 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 24.08.2020, 19:32 Uhr
Dem Ortsverband der Grünen bleibt er erhalten, Ratsmitglied ist er nach der Kommunalwahl eventuell nicht mehr: Klaus Kormann zieht sich aus der ersten Reihe zurück.
Dem Ortsverband der Grünen bleibt er erhalten, Ratsmitglied ist er nach der Kommunalwahl eventuell nicht mehr: Klaus Kormann zieht sich aus der ersten Reihe zurück. Foto: Vera Szybalski
Als Klaus Kormann vor knapp sieben Jahren zu den Grünen stieß, steckte der Nordwalder Ortsverband mitten in der Krise. Es drohte sogar das Aus. „Ich habe einen Aufruf gesehen und gedacht: Es kann ja nicht sein, dass so eine Partei im Ort untergeht“, erinnert sich Kormann. „Dann habe ich mich entschieden, für den Rat zu kandidieren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7549007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker