Kegelclub „Haut-ran“ feiert Jubiläum
„Der Geist ist derselbe geblieben“

Nordwalde -

Ein halbes Jahrhundert besteht der Kegelclub „Haut-ran“ und hat jetzt seinen runden Geburtstag gefeiert.

Donnerstag, 01.10.2020, 16:20 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 09:52 Uhr
Die Kegelbrüder Paul Elshoff (v.l.), Anton Ausmann, Charlie Veltrup, Georg Schellhowe, Bernhard Große-Brinkhaus, Alfred Denker, Paul Dahlmann und Walter Hülsmann feierten jetzt das 50-jährige Bestehen ihres Kegelclubs „Haut-ran“.
Die Kegelbrüder Paul Elshoff (v.l.), Anton Ausmann, Charlie Veltrup, Georg Schellhowe, Bernhard Große-Brinkhaus, Alfred Denker, Paul Dahlmann und Walter Hülsmann feierten jetzt das 50-jährige Bestehen ihres Kegelclubs „Haut-ran“. Foto: Sigrid Terstegge

In 50 Jahren sind wirklich unzählige Kegel umgefallen und auch so einige Kugeln in der Gosse gelandet. Jetzt feierte der Kegelclub „Haut-ran“ sein 50-jähriges Bestehen im Parkhotel Nordwalde.

Die Gründungsmitglieder waren damals Hubert Ratert, Paul Elshoff, Georg Wiechert, Josef Voßkuhl, Bernhard Lepper , Hubert Laumann, Paul Dahlmann und Bernhard Schulze Dephoff. Etwas später stießen dann Alfons Mieling und Heinrich Künne dazu.

„Wenn eine gestandene Herrentruppe sich den Namen ‚Haut-ran‘ gibt, dann darf man auf einiges gefasst sein, allerdings nur sportlich“, sagte Kegelvater Walter Hülsmann . Sport und Spaß stehen immer noch an erster Stelle. „Auch wenn nur noch zwei Gründungsmitglieder dabei sind, ist der Geist des Clubs derselbe geblieben“, betonte Hülsmann.

Einmal im Monat wird im Parkhotel nach einem festgelegten Reglement gekegelt – ob Seite gegen Seite oder drei in die Vollen. Die Geselligkeit kommt auch nicht zu kurz. Es gibt eine jährliche Kegeltour, die Maifahrt und in diesem Jahr auch noch die Feier mit den Partnerinnen. „Nächsten Monat werden die Damen zu einem gemütlichen Abend mit Festessen eingeladen“, sagte Hülsmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611741?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker