Interview mit KvG-Schulleiterin Karla Müsch-Nittel
„Streng sein alleine reicht nicht“

Nordwalde -

Schüler und Lehrer tragen Maske, die Pausen sind versetzt, intensives Lüften ist Alltag: Damit die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule nicht zum Corona-Hotspot wird, macht sie einiges. Über die größten Veränderungen, das Lernen auf Distanz und Maskenpflicht im Unterricht spricht Schulleiterin Karla Müsch-Nittel im Interview. Von Vera Szybalski
Freitag, 09.10.2020, 18:44 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.10.2020, 18:44 Uhr
Die Schule macht alles mögliche zum Schutz vor Corona, sagt Schulleiterin Karla Müsch-Nittel. An der KvG-Gesamtschule wird unter anderem mit Schildern auf die AHA-Formel (Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske) hingewiesen.
Die Schule macht alles mögliche zum Schutz vor Corona, sagt Schulleiterin Karla Müsch-Nittel. An der KvG-Gesamtschule wird unter anderem mit Schildern auf die AHA-Formel (Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske) hingewiesen. Foto: Vera Szybalski
Die Maske ist an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule derzeit ein ständiger Begleiter für Lehrer, aber auch Schüler. Das ist beim Interview mit Schulleiterin Karla Müsch-Nittel nicht anders. Das Kollegium trage sehr konsequent Masken, außer in ganz besonderen Unterrichtssituationen, sagt Müsch-Nittel im Gespräch mit Redakteurin Vera Szybalski.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7625340?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7625340?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker