Josefa Averhaus feierte ihren 95. Geburtstag
Im Scheddebrock zur Welt gekommen

Nordwalde -

Josefa Averhaus feierte am Dienstag im Kreise ihrer Familie und Nachbarn ihren 95. Geburtstag.

Donnerstag, 15.10.2020, 16:52 Uhr aktualisiert: 16.10.2020, 16:22 Uhr
Feierten die Jubilarin Josefa Averhaus (sitzend): Sohn Alfred (v.l.), Sohn Josef, Tochter Hedwig, Tochter Irmgard und Sohn Helmut. Ihr Sohn Franz fehlt auf dem Bild,weil er zurzeit im Krankenhaus
Feierten die Jubilarin Josefa Averhaus (sitzend): Sohn Alfred (v.l.), Sohn Josef, Tochter Hedwig, Tochter Irmgard und Sohn Helmut. Ihr Sohn Franz fehlt auf dem Bild,weil er zurzeit im Krankenhaus

95 Jahre alt zu werden, ist nur wenigen Menschen vergönnt. Josefa Averhaus gehört zu diesem kleinen Kreis dieser Erdenbürger.

Am Dienstag feierte Josefa Averhaus im Kreise ihrer Familie und Nachbarn ihren 95. Geburtstag.

Das Geburtstagskind kam als Drittes von sieben Mädchen vor 95 Jahren im Scheddebrock auf die Welt, teilt ihre Familie den Westfälischen Nachrichten mit. Auch heute wohnt Josefa Averhaus noch immer im Scheddebrock bei ihrem jüngsten Sohn Alfred und ihrer Schwiegertochter Hanne. Haushalt und Landwirtschaft haben den größten Teil ihres langen Lebens bestimmt.

1949 heiratete die Jubilarin im Alter von 23 Jahren ihren Nachbarn Ludger Averhaus. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor, die alle in Nordwalde verheiratet sind.

Mittlerweile gehören 13 Enkelkinder und elf Urenkel zur großen Familie. Der zwölfte Urenkel wird das Dutzend im nächsten Monat komplett machen. Ehemann Ludger Averhaus verstarb 2009 kurz nach der Diamantenen Hochzeit.

Die Seniorin erfreut sich guter Gesundheit. Kleine Arbeiten in ihrem Haushalt führt sie noch selbstständig aus. Die Tageszeitung und das Weltgeschehen verfolgt sie mit großem Interesse.

„Interessiert bleiben und den Humor nicht verlieren“, ist ihre Devise.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7633808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker