Arbeiten an mehreren Straßen
Bäume und Sträucher weichen

Nordwalde -

Anfang des neuen Jahres schneidet die Gemeinde an mehreren Straßen Bäume und Sträucher zurück. Zudem werden sechs weitere Bäume auf der Bahnhofstraße gefällt.

Dienstag, 29.12.2020, 16:54 Uhr
An der Bahnhofstraße wurden bereits die ersten Bäume als Vorbereitung für den Bau des Kreisverkehrs gefällt. In 2021 sollen sechs weitere Bäume weichen.
An der Bahnhofstraße wurden bereits die ersten Bäume als Vorbereitung für den Bau des Kreisverkehrs gefällt. In 2021 sollen sechs weitere Bäume weichen. Foto: Sigrid Terstegge

Die Gemeinde schneidet Anfang des neuen Jahres Bäume und Sträucher zurück: Bedingt durch Reparaturen am Schmutzwasserkanal und Anpassungen für den oberirdischen Regenwasserablauf auf der Ladestraße werden die Arbeiten erledigt. „Diese Tätigkeiten sind gleichzeitig Vorbereitungen für den späteren, geplanten Ausbau der Ladestraße“, teilt die Gemeinde in einer Pressemitteilung mit. Zudem werden auf der Hoppenstiege / Pröbstingstraße weitere Bäume und Sträucher zurückgeschnitten. Die Arbeiten führt der Bauhof der Gemeinde durch.

Weitere Vorbereitungsmaßnahmen für den Bau des geplanten Kreisverkehrs auf der Bahnhofstraße werden ebenfalls in den ersten Wochen des neuen Jahres ausgeführt. Für den Straßenbau müssen weitere sechs Bäume auf der Bahnhofstraße in Höhe der Einfahrt Grottenkamp bis zur Einfahrt Finkenbreil / Ecke Feldstraße weichen, schreibt die Gemeinde weiter. Eine beauftragte Fachfirma fällt die Bäume.

Wie Bauamtsleiter Marcus Klaus mitteilt, werden nach Abschluss der Arbeiten neue Bäume als Ersatz gepflanzt. Voraussichtlich Mitte Januar wird die Tiefbaufirma mit der Einrichtung der Baustelle beginnen. Für Rückfragen steht den Bürgerinnen und Bürgern Ulrike Kuball vom Bauamt der Gemeinde unter Telefon 0 25 73 / 92 91 17 zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7743786?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker