Arbeitskreis startet Verkauf
Kerzenlicht als Hoffnungsspender

Nordwalde -

Das Treffen, um gemeinsam die Osterkerzen zu fertigen, musste ausfallen. Die Kerzen hat der Arbeitskreis „Integrative Wallfahrten im Dekanat Steinfurt“ dennoch fertig gestellt. Sie werden jetzt in Nordwalde, Altenberge und Laer zum Verkauf angeboten.

Mittwoch, 10.02.2021, 11:06 Uhr aktualisiert: 10.02.2021, 11:10 Uhr
Die Osterkerzen sind von Hand dekoriert und werden in Nordwalde, Altenberge und Laer verkauft.
Die Osterkerzen sind von Hand dekoriert und werden in Nordwalde, Altenberge und Laer verkauft.

In diesem Jahr war es dem Arbeitskreis „Integrative Wallfahrten im Dekanat Steinfurt“ ein besonderes Anliegen, die von Hand dekorierten Osterkerzen zu erstellen und in Nordwalde, Altenberge und Laer zum Verkauf anzubieten. „Kerzenlicht ist für viele Menschen in diesen besonderen Zeiten ein Symbol von Hoffnung und Gedenken“, wird Hildegard Laukötter , ehrenamtliche Helferin und Mitorganisatorin des Arbeitskreises in einem Pressetext zitiert.

Durch die Corona-Pandemie standen die Helferinnen und Helfer vor einer besonderen organisatorischen Herausforderung. In den vergangenen Jahren haben sie die Kerzen bei gemeinsamen Treffen gefertigt. „Das war in diesem Jahr leider nicht möglich“, sagt Laukötter. In wochenlanger Kleinstarbeit haben die Helfer die Symbole mit entsprechenden Stempeln aus Wachsplatten ausgestochen und auf die Kerzenrohlinge aufgeklebt.

Kerzen sind gesegnet

E-Kerzen wurden in diesem Jahr keine gefertigt, allerdings können E-Kerzen aus den vergangenen Jahren abgegeben werden. „Diese werden gegen einen Kostenbeitrag von zwei Euro pro Kerze mit der aktuellen Jahreszahl versehen“, teilen die Organisatoren im Pressetext weiter mit.

Pfarrer Ulrich Schulte Eistrup hat die Kerzen gesegnet. Sie sind für fünf Euro pro Stück erhältlich. Bestellungen und Lieferungsanfragen werden telefonisch entgegengenommen.

Anmeldungen werden entgegengenommen

Wie in den Jahren zuvor wird der Überschuss aus dem Verkauf der Kerzen für die Wallfahrt nach Werl verwendet. „Der Osterkerzen-Verkauf bietet uns die Möglichkeit, die Fahrt zu einem ermäßigten Preis von 25 Euro pro Person anbieten zu können“, erklärt Hildegard Laukötter.

Ob die Wallfahrt nach Werl am 14. August und der integrative Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen am 7. März stattfinden werden, können die Organisatoren aktuell noch nicht sagen. Anmeldungen werden dennoch für beide Termine entgegengenommen.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Die Osterkerzen werden verkauft von: Hildegard Laukötter, Gangolfstraße 4 in Nordwalde, Telefon 0 25 73 / 23 70; Margret Viefhues, Theodor-Körner-Straße 8 in Nordwalde, Telefon 0 25 73 / 32 89; Alfred Hille, Münsterstiege 5 in Borghorst, Telefon 0 25 52 / 32 34; Marianne Janning, Staufenstraße 1 in Steinfurt, Telefon 0 25 52 / 35 96. Anmeldung für den Gottesdienst und die Wallfahrt nimmt Hildegard Laukötter entgegen.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7811172?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker