Bau des Bürgerzentrums
Entwürfe werden öffentlich

Nordwalde -

Die Entwürfe für das Bürgerzentrum werden ab Montag öffentlich zu sehen sein. Zunächst werden die Planungsskizzen der drei Architekturbüros im Internet gezeigt, sie sollen in der kommenden Woche aber möglichst auch in Papierform zu sehen sein.

Freitag, 12.02.2021, 19:58 Uhr
Das alte Rathaus ist abgerissen. Entwürfe für das nachfolgende Bürgerzentrum werden ab Montag präsentiert.
Das alte Rathaus ist abgerissen. Entwürfe für das nachfolgende Bürgerzentrum werden ab Montag präsentiert. Foto: Vera Szybalski

Die Entwürfe für das Bürgerzentrum bekommen die Nordwalderinnen und Nordwalder ab Montag (15. Februar) zu sehen: Zunächst werden die Pläne der drei Architekturbüros nur online gezeigt, in der kommenden Woche sollen sie möglichst auch in Papierform in der KvG-Gesamtschule präsentiert werden. „Nachdem die Angebotsfrist für die Bewerbung für die Objektplanung des Bürgerzentrums abgelaufen ist, stehen drei Architekturbüros im Wettbewerb um den Planungsauftrag“, teilt die Gemeinde mit.

Auch wenn die Gemeinde als künftiger „Bauherr“ weiterhin die Ausgestaltung des Bürgerzentrums festlege, sei schon heute festzustellen, dass die drei Büros ihre Entwürfe recht unterschiedlich entwickelt haben. Die Aufgabe bestand darin, eine vom Rat beschlossene Leistungsbeschreibung einschließlich Raumprogramm in einer Planungsskizze umzusetzen. Neben anderen Aspekten wie Angebotspreis und Qualifikation der eingesetzten Architekten stellt die Qualität dieser Skizzen ein wesentliches Kriterium zur Auswahl des Architekturbüros dar.

Öffentliche Präsentation geplant

Die eingegangenen anonymisierten Planungsskizzen sollen vor einer endgültigen Auftragsvergabe durch den Gemeinderat öffentlich vorgestellt werden. Auf der Homepage der Gemeinde unter www.nordwalde.de finden sich die Planungsskizzen ab Montag. Die Verwaltung beabsichtigt vorbehaltlich der Zustimmung des Kreises Steinfurt und des zuständigen Landesministeriums eine öffentliche Präsentation in der „roten Aula“ der KvG-Gesamtschule zu folgenden Zeiten: Freitag (19. Februar) von 15 bis 18 Uhr; 20. Februar (Samstag) von 10 bis 13 Uhr; 21. Februar (Sonntag) von 11 bis 13 Uhr.

Der Zugang ist barrierefrei. Besuchende werden gebeten, bei der Besichtigung der Skizzen einen medizinischen Mundschutz zu tragen sowie die erforderlichen Abstände einzuhalten. Alle Besuchenden werden registriert. Die Personenzahl ist begrenzt.

Gemeinde nimmt Rückmeldungen entgegen

Beurteilungen, Meinungen oder Ideen zu den vorgestellten Skizzen können der Gemeinde per E-Mail an buergerzentrum@nordwalde.de oder postalisch an die Gemeindeverwaltung, Bispingallee 44, bis zum 25. Februar (Donnerstag) mitgeteilt werden.

Ein Gremium aus Fachleuten, Politik und Verwaltung wird auch unter Berücksichtigung des eingegangenen Meinungsbildes aus der Öffentlichkeit Bewertungsvorschläge erarbeiten, damit der Gemeinderat voraussichtlich noch vor Ostern abschließend den Planungsauftrag erteilen kann.

Auch zukünftig wird die Öffentlichkeit im weiteren Planungsprozess eingebunden sein, so die Gemeinde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7817533?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker