Glasfaserausbau im Außenbereich
Das schnelle Internet kommt bald

Nordwalde -

Für den ersten Haushalt im Scheddebrock sind es nur noch wenige Wochen – dann wird er an das Glasfasernetz angeschlossen. Der Ausbau im Außenbereich ist gut ein Jahr nach dem Start gut vorangekommen. Anfang 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Von Vera Szybalski
Mittwoch, 17.02.2021, 18:13 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.02.2021, 18:13 Uhr
In den vergangenen Monaten ist der Glasfaserausbau im Außenbereich gut voran gekommen. Im Nordwesten sind die Leitungen (rot markiert) bereits verlegt.
In den vergangenen Monaten ist der Glasfaserausbau im Außenbereich gut voran gekommen. Im Nordwesten sind die Leitungen (rot markiert) bereits verlegt. Foto: Gemeinde/Deutsche Glasfaser
Corona war schon ein Thema, die Pandemie hatte das öffentliche Leben aber noch nicht so stark eingeschränkt, als der damalige Kreisdirektor und heutige Landrat Dr. Martin Sommer, Bürgermeisterin Sonja Schemmann, Verwaltungsmitarbeiter und Vertreter der Deutschen Glasfaser zur Schaufel griffen. Anfang März vergangenen Jahres leiteten sie mit dem Spatenstich den Glasfaserausbau im Außenbereich von Nordwalde offiziell ein. Die Bauarbeiten liefen zu dem Zeitpunkt bereits. Ein Jahr später dürfen sich die ersten Einwohnerinnen und Einwohner in den Bauerschaften berechtigte Hoffnungen machen, bald über schnelles Internet zu verfügen. In den nächsten Wochen soll der erste Haushalt im Scheddebrock an das Glasfasernetz angeschlossen werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7825359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7825359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker