Neuer fünfter Jahrgang an der KvG-Gesamtschule
85 Kinder angemeldet

Nordwalde -

Die Talsohle der Schülerzahl ist erreicht, das macht sich auch der KvG-Gesamtschule bemerkbar: Für den neuen fünften Jahrgang sind 85 Kinder angemeldet worden. Derweil herrscht in der Schule wieder mehr Betrieb, nachdem die Schülerinnen und Schüler zumindest teilweise zum Präsenzunterricht zurückgekehrt sind. Von Vera Szybalski
Freitag, 19.03.2021, 21:45 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.03.2021, 21:45 Uhr
Für den neuen fünften Jahrgang sind 85 Kinder an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule angemeldet worden. Die Schule rechnet damit, dass die Zahl wie üblich bis zum Start des neuen Schuljahres noch steigt.
Für den neuen fünften Jahrgang sind 85 Kinder an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule angemeldet worden. Die Schule rechnet damit, dass die Zahl wie üblich bis zum Start des neuen Schuljahres noch steigt. Foto: Vera Szybalski
Es gibt keine großen Veränderungen zum Vorjahr: 85 Kinder sind für den neuen fünften Jahrgang an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule angemeldet worden. „Ein bisschen wenig“, sagt Schulleiterin Karla Müsch-Nittel. Wie schon 2020, als zunächst lediglich 78 Kinder angemeldet worden waren. Erneut rechnet die Schule aber damit, dass bis zum Beginn des neuen Schuljahres die Zahl noch steigt. Eigentlich plant die KvG mit 100 Schülerinnen und Schülern pro Jahrgang. Überraschend kommt die eher niedrige Anmeldezahl für Müsch-Nittel aber nicht: „Wir sind in der Talsohle der Schülerzahl.“ Das macht sich auch an der KvG-Gesamtschule bemerkbar. 30 der neuen Fünftklässler kommen aus Steinfurt, 26 aus Nordwalde. Zudem wohnt einer noch in Rheine, zieht aber bald nach Nordwalde um.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7876997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7876997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker