Glocken in der Kirche werden gewartet
Dionysius schweigt

Nordwalde -

Dionysius hat ein kleines Problem: Sie läuft nur schleppend an. Gemeint ist die Glocke in der Kirche, die den Namen Dionysius verpasst bekommen hat, stolze 2580 Kilo wiegt und auf den Ton „H“ gestimmt ist. Weil an Dionysius und zwei anderen Glocken der Pfarrkirche gearbeitet wird, schweigen diese derzeit. Von ter
Dienstag, 30.03.2021, 09:05 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 30.03.2021, 09:05 Uhr
Die Glocken der St.-Dionysius-Kirche läuten derzeit nicht. „Dionysius“ erhält neue Läutemotoren.
Die Glocken der St.-Dionysius-Kirche läuten derzeit nicht. „Dionysius“ erhält neue Läutemotoren. Foto: Jürgen Brinkmann
Nicht jeder wird es wissen, aber im Turm von St. Dionysius hängen fünf Glocken. Gefertigt wurden sie in Brilon im Jahr 1947 von Albert Junker. Die größte Bronzeglocke heißt nach dem Namenspatron der Kirchengemeinde Dionysius. Stattliche 2580 Kilo bringt Dionysius auf die Wage. Musikalisch ist sie auf den Ton „H“ gestimmt. Leider hat sie ein kleines Problem – sie läuft nur schleppend an. Aber dann dauert es auch länger als normal, bis sie wieder gestoppt ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7892449?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7892449?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Nachrichten-Ticker