Do., 23.05.2019

Förderung 5000 Euro für Jugendprojekte

Die Stadt Ochtrup lobt zusätzlich zu den allgemeinen Zuschüssen einen Betrag von 5000 Euro für die Förderung der Jugendarbeit aus.

Ochtrup - Zusätzlich zu den Sportförderrichtlinien und den allgemeinen Zuschüssen für Vereine, die sich an der Zahl der jugendlichen Mitglieder orientieren, hat die Stadt Ochtrup einen Betrag in Höhe von 5000 Euro für projektbezogene Jugendarbeit in den Haushalt der Kommune eingestellt (wir berichteten).

Do., 23.05.2019

Verkehrskontrollen auf der B  54 „Drogentypische Auffälligkeiten“

Am Mittwoch hat die Polizei auf der B 54 eine Verkehrskontrolle durchgeführt.

Ochtrup - Am Mittwoch haben Beamte der Kreispolizeibehörde und des Zolls auf der B 54 eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Laut Polizeibericht wurden die Fahrzeuge zwischen 15 und 19 Uhr auf dem Parkplatz Weiner kontrolliert.


Do., 23.05.2019

Brieftauben: aktueller Stand Mit Tempo 82 zum heimischen Schlag

Die Brieftauben absolvierten bereits ihren fünften Preisflug.

Ochtrup - Die Brieftaubensaison läuft bereits seit dem Osterwochenende. Am Sonntag absolvierten die Brieftauben daher bereits ihren fünften Preisflug, der ab Marktheidenfeld (310 Kilometer Luftlinie) angesetzt war.


Mi., 22.05.2019

Anekdoten aus den Schützenvereinen Gefangen im Toilettenwagen – und andere lustige Geschichten vom Schützenfest

Unter der Vogelstange – hier ein Schnappschuss aus Langenhorst – verfolgen die Besucher von Schützenfesten gerne den spannenden Wettkampf der Schützen. Doch nebenher bleibt immer noch Gelegenheit, zu plaudern und die eine oder andere Anekdote von vergangenen Schützenfesten zu erzählen.

Jeder Schützenverein hat sie, überall und zu jeder Zeit werden sie erzählt und meist sorgen sie für Heiterkeit: Anekdoten vom Schützenfest. Die kuriosesten Geschichten aus Ochtrup beinhalten einen flüchtigen Kaiser, eine erboste Queen Mum und einen Schützenbruder, der durch eine Strohpuppe ersetzt wurde.  Von Anne Steven, Brigitte Mikat


Do., 23.05.2019

Aktion „Stadtradeln“ Für das Klima gemeinsam in die Pedale treten

Möglichst viele Bürger sollten bei der Aktion „Stadtradeln“ in die Pedale treten.

Ochtrup - Schon längst steigen viele Ochtruper für ihre Dienstwege oder in der Freizeit aufs Fahrrad: weil es gesund ist, weil es Spaß macht, weil es gut für das Klima ist.


Do., 23.05.2019

Vortrag von Stella Deetjen Ich habe für mich wieder Demut gelernt

Schilderte eindrucksvoll ihren Einsatz für die Organisation „Back to life“: Stella Deetjen.

Ochtrup - „Ich habe für mich vor allem wieder Demut gelernt aus den unterschiedlichen Hilfsprojekten für Leprakranke in Indien und den von der Welt Vergessenen in Nepal“, sagte Tera Stella Deetjen ganz unpathetisch und überzeugend am Dienstagabend in der Villa Winkel. Im mehr als dicht besetzten Vortagsraum der Volkshochschule ging es ihr darum, die Arbeit ihrer Organisation „Back to life“ vorzustellen. Von Martin Fahlbusch


Do., 23.05.2019

Walderlebnistage für die Grundschulen Kleine und große Experten

„An den Baumscheiben lässt sich das Alter der Gehölze ablesen“, erklärt Alexander Huesmann vom Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, den Viertklässlern der Marienschule.

Ochtrup - Die Walderlebnistage stehen derzeit für Ochtrups Grundschüler auf dem Programm. Am Mittwoch machten die Mädchen und Jungen der vierten Klassen der Marienschule den Anfang. Gemeinsam mit Förster Alexander Huesmann und Forstwirt Olaf Staehler zogen sie ins Gelände und erfuhren spannende Dinge über den Wald und seine Bewohner. Von Susanne Menzel


Do., 23.05.2019

Prozess vor dem Schöffengericht in Rheine Nachbarn sollen sich beleidigt und geschlagen haben

An einem Briefkasten eskalierte Ende Mai 2018 ein Nachbarschaftsstreit, der nun vor Gericht verhandelt wurde.

Ochtrup/Rheine/Gronau - Aus einem hartnäckigen Nachbarschaftsstreit in Ochtrup, der seit langer Zeit gärte, entwickelte sich im Mai/Juni 2018 laut Anklage vor dem Schöffengericht in Rheine die lebensgefährliche Körperverletzung eines 78-jährigen Mannes. Von Monika Koch


Mi., 22.05.2019

Unfall an der Brookstraße 29-Jährige muss zur Beobachtung ins Krankenhaus

Bei einem Alleinunfall auf der Brookstraße wurde am Mittwochnachmittag eine Frau verletzt.

Ochtrup - Bei einem Alleinunfall auf der Brookstraße wurde am Mittwochnachmittag eine 29-jährige Frau verletzt. Sie war gegen eine Laterne gefahren.


Mi., 22.05.2019

EU-Projekt zum Einsatz von Gülle Wohin mit dem Mist?

Michael Struck (am Steuer), Daniel Baumkötter von der FH Münster und Benedikt Wessendorf (unten) arbeiten in dem Projekt „Mest op Maat“ mit. Sie suchen nach Wegen, Gülle so effizient wie möglich einzusetzen.

Ochtrup - Fast jeder Schweinemäster oder Milchbauer hat ein Problem: zu viel Gülle. Unter dem Dach eines EU-Projekts suchen Experten aus der Landwirtschaft Wege, wie sie sie besser nutzen können. Das ist nicht leicht. Aber erste Erfolge gibt es schon. Von Stefan Werding


Mi., 22.05.2019

Ochtrup einst und heute Deckellade, Schlemmerplatte und Co.

Diese Luftaufnahme der Gaststätte Brinck­wirth entstand Mitte der 1960er Jahre kurz nach der Fertigstellung des Neubaus.

Ochtrup - Die Geschichte des Hotel-Restaurants Brinck­wirth beginnt 1873. Abgesehen vom Namen „Zum Köhler“, den die Familie Brinckwirth in Ehren hält, hat sich seither viel verändert. Seniorchefin Maria Brinckwirth hat aber noch viele Erinnerungen an ihre Zeit als Wirtin. Von Irmgard Tappe


Di., 21.05.2019

KAB St. Paulus besichtigt Kläranlage Der Kreislauf des Wassers

Interessiert verfolgt das Publikum die Ausführungen von Klärmeister Norbert Feldevert (3.v.l.).

Ochtrup - „Vier Millionen Liter Wasser laufen jeden Tag durch die Kläranlage.“ Es waren eindrucksvolle Zahlen, die Klärmeister Norbert Feldevert der KAB St. Paulus zu berichten hatte.


Di., 21.05.2019

Kommunionvorbereitung Die „Wilde 13“ hat männliche Katecheten

Gemeinsam mit Katechet Martin Holtmann bereiten die Erstkommunionkinder den Teig für das Zupfbrot vor.

Ochtrup - Die „Wilde 13“ ist eine Kommunion-Vorbereitungsgruppe mit einer Besonderheit: Sie wird von zwei männlichen Katecheten geleitet. Von Rieke Tombült


Di., 21.05.2019

Schützenverein Lau-Brechte Volk wartet gespannt auf neuen König

Die zweijährige Regentschaft des Königspaares Theo und Agnes Tillmann bei den Schützen Lau-Brechte nähert sich dem Ende.

Ochtrup - Am Wochenende feiert der Schützenverein Lau-Brechte sein traditionelles Schützenfest. Der vereinseigene Schützenplatz wurde dank der Hilfe zahlreicher Mitglieder bereits hergerichtet.


Mo., 20.05.2019

Internationaler Museumstag Alles andere als verstaubt

Viele kleine Hände probierten sich im Töpfereimuseum an individuellen Kunstwerken. Und wenn der Vater mit der Tochter bei den Lichtmalern vorbeischaut, dann gibt es ein gerahmtes Foto von Kai und Marlen Hutzenlaub (r.)

Ochtrup - Alles andere als verstaubt ging es zu beim Internationalen Museumstag in Ochtrup. Dazu beigetragen haben sicherlich die vielen lebendig-unterhaltsamen Angebote an den neun Stationen im Stadtgebiet. Die konnten nicht nur mit dem Rad oder zu Fuß, sondern auch im historischen Bus angesteuert werden. Von Susanne Menzel


Mo., 20.05.2019

50 Jahre Kindergarten St. Michael Wir knüpfen ein buntes Netz, das uns verbindet

Hunderte von bunten Luftballons – versehen mit Wunschkarten – stiegen nach dem Wortgottesdienst hinauf in den Himmel.

Ochtrup - Hunderte bunter Luftballons stiegen nach dem Wortgottesdienst in der Langenhorster Stiftskirche zur 50-Jahr-Feier des Kindergartens St. Michael in den Himmel.


Fr., 17.05.2019

Einweihung des Feuerwehrgerätehauses in Langenhorst Kein Luxus, sondern ein Zweckbau

Schlüsselübergabe: Wehrführer Andreas Leusing (oben r.) von der Feuerwehr Ochtrup übergibt den Schlüssel an Löschzugführer Ralf Hagemann.

Ochtrup - Mit einem festlichen Akt wurde am Freitagabend das Feuerwehrgerätehaus in Langenhorst eingeweiht. Von Susanne Menzel


Sa., 18.05.2019

Grasernte mit dem Lohnunternehmer . . . passt der Bauer die optimale Zeit ab

Bevor das Gras gemäht werden kann, prüft Michael Struck (rundes Foto) das Grün zunächst auf seine Beschaffenheit (r.): Es muss „kleben“.

Ochtrup - Michael Struck kann Multitasking – definitiv. Der 35-jährige Agrarservicemeister hat derzeit jede Menge zu tun. Beide Hände sind aber fest am Steuerrad seines VW-Pickups. Von Martin Fahlbusch


Sa., 18.05.2019

Medienprojekt Klasse! in der Realschule Vom spannenden Alltag in der Redaktion

Die Klasse 8c findet „Zeitung zieht an“.

Ochtrup - „Treffen Sie manchmal auch berühmte Leute?“, bei dieser Frage muss WN-Redakteurin Anne Steven bedauernd mit dem Kopf schütteln, als sie beim „Klasse“-Medienprojekt der Westfälischen Nachrichten jetzt die achten Klassen der Realschule besuchte.


Fr., 17.05.2019

„Woche für das Leben“ Suizidäußerungen ernst nehmen

Suizidäußerung sollte man ernst nehmen, meint Facharzt Professor Dr. Thomas Reker.

Ochtrup - Professor Dr. Thomas Reker war erstaunt, als er Mittwochabend die zahlreichen Besucher im Forum der Bücherei St. Lamberti sah. Eine solche Resonanz hatte der Direktor der LWL-Klinik nicht erwartet. Von Irmgard Tappe


Fr., 17.05.2019

Langenhorster Weg Anlieger und Verwaltung sind sich einig

Der Ausbau des Langenhorster Weges war jetzt Diskussionsgegenstand bei der Anliegerversammlung.

Ochtrup - Der Informations- und Gesprächsbedarf in der Anliegerversammlung zum Ausbau des Langenhorster Weges (erster Bauabschnitt – östlich an den Wiesen mit Stichstraße Buschlandweg) war mit Blick auf andere Veranstaltungen dieser Art überschaubar.


Do., 16.05.2019

Amerikanische Austauschschüler an der Realschule Ländlichen Lebensraum erkunden

Der Klassenlehrer der 9a, Botho Preuß, Bürgermeister Kai Hutzenlaub und der Schulleiter der German Immersion School Michael Mullins (v.l.) machen sich stark für den deutsch-amerikanischen Schüleraustausch.

Ochtrup - Eigentlich hatte Bürgermeister Kai Hutzenlaub sich vorgenommen, die amerikanischen Gastschüler in der Realschule auf Englisch zu begrüßen. Doch bei der Begegnung jetzt wurde ihm schnell klar, dass das nicht nur unnötig, sondern vielleicht sogar unhöflich gewesen wäre.


Do., 16.05.2019

Kita Schützenstraße Mädchen und Jungen sind jetzt Bienenprofis

Imker Ferdi Becker hatte Bienenwaben mitgebracht.

Ochtrup - Imker Ferdi Becker war jetzt zu Besuch in der Kita Schützenstraße.


Do., 16.05.2019

Städtischer Kommunalfriedhof Abschiedsräume neu gestaltet

Für eine würdige und ansprechende Gestaltung der Abschiedsräume auf dem Kommunalfriedhof haben sich die beiden Verwaltungsmitarbeiter Christian Woltering (Mitte) und Patrick Ewering (r.) engagiert. Bei einem Rundgang erläuterten sie Bürgermeister Kai Hutzenlaub die Änderungen.

Ochtrup - Von außen deutet kaum etwas darauf hin, aber beim Betreten der Friedhofshalle tritt zutage, dass die Abschiedsräume auf dem Kommunalfriedhof eine deutliche Aufwertung erfahren haben. „Das war an der Zeit,“ finden die Verwaltungsmitarbeiter Patrick Ewering und Christian Woltering.


Do., 16.05.2019

Bewährungsstrafe und eine letzte Chance 25-Jähriger will nun ein geregeltes Leben führen

Bewährungsstrafe und eine letzte Chance: 25-Jähriger will nun ein geregeltes Leben führen

Ochtrup/Steinfurt - Mit dem festen Vorsatz, sein Leben in den Griff zu bekommen und künftig ein straffreies Leben zu führen, verließ am Mittwoch ein 25-jähriger Ochtruper den Saal beim Amtsgericht Steinfurt. Von Norbert Hoppe


1 - 25 von 2817 Beiträgen

Das Wetter in Ochtrup

Heute

22°C 8°C

Morgen

17°C 9°C

Übermorgen

19°C 13°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter