Mi., 08.05.2019

Josef Jäger arbeitet Fassaden nach Hölzerne Ansichten

Insgesamt 15 Fassaden-Ansichten hat Josef Jäger bereits nachgebaut.

Ochtrup - Sie lassen kein Detail vermissen: die hölzernen Fassaden, die Josef Jäger, Mitglied in der Holzgruppe des Ochtruper Heimatvereins, von den verschiedensten Ansichten stadtbildprägender Häuser in Ochtrup nachgebaut hat. Von Susanne Menzel

Mi., 08.05.2019

Frauen initiieren „Aktion Maria 2.0“ Für eine Erneuerung der Kirche

Auch die Frauengemeinschaften in Ochtrup unterstützen die Reformforderungen der Gemeinde Hl. Kreuz in Münster. In einem Gottesdienst in der Marienkirche wollen sie darauf aufmerksam machen.

Ochtrup - „Wir wollen eine Erneuerung unserer Kirche. Wir wollen mitgestalten und mitbestimmen.“ Das ist die Forderung der Frauen in der katholischen Kirche – auch in der Pfarrei St. Lambertus.


Di., 07.05.2019

Unfall an der Metelener-Straße Die Polizei sucht Zeugen

Symbolbild 

Ochtrup - Nach einem Verkehrsunfall auf der Metelener Straße, der sich bereits am vergangenen Sonntag ereignet hat und bei dem ein zehnjähriges Kind verletzt wurde, sucht die Polizei nach einem beteiligten Fahrradfahrer.


Di., 07.05.2019

Borkenkäfer-Plage hat Ochtrup erreicht Kahlschläge in den Fichtenbeständen

Förster Alexander Huesmann markiert in einem Waldstück in Langenhorst eine vom Borkenkäfer befallene Fichte. Da die Bäume durch die zurückliegenden Wetterextreme geschwächt sind, haben sie den Insekten kaum etwas entgegenzusetzen.

Ochtrup - Bereits im vergangenen Jahr suchte der Borkenkäfer das Münsterland und seine Fichtenbestände heim. Ochtrup blieb bislang verschont. Doch nun ist der Insektenbefall auch in der Töpferstadt enorm. Förster Alexander Huesmann spricht von einer regelrechten Durchseuchung. Die Konsequenz: Kahlschläge – nicht nur in Ochtrup. Von Anne Steven


Di., 07.05.2019

KAB-Thema: „Stadtentwicklung und Bauverdichtung“ Wohnraum bleibt weiterhin Mangelware

Matthias Dankbar stellte sich als Referent zur Verfügung.

Ochtrup - Matthias Dankbar, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender, Vorsitzender des Ausschusses für Planen und Bauen sowie stellvertretender Bürgermeister, war jetzt Gast der KAB. Dankbar referierte zum Thema „Stadtentwicklung und Bauverdichtung“, wie die Veranstalter in einem Pressebericht mitteilen.


Mo., 06.05.2019

Kindergarten-Cup Michael-Kita macht das Golden Goal

Eine große Trophäe für kleine Teilnehmer überreichte Volksbank-Chef Peter Gaux. Gejubelt wurde nach jeder Partie im Spielerpulk.

Ochtrup - Das Turnier war spannend bis zum Schluss und am Ende entschied nur ein Tor: Dank der „Golden-Goal“-Regelung holten sich die Mädchen und Jungen der Kita St. Michael den Sieg im Kindergarten-Cup gegen ihren Finalgegner aus dem St.-Martin-Einrichtung. Von Martin Fahlbusch


So., 05.05.2019

Volks- und Firmenlauf Wetter setzt den Läufern zu

Die richtige Bekleidung war bei dem wechselhaften Wetter angesagt, um die Runden des Volks- und Firmenlaufs bestehen zu können.

Ochtrup - Die richtige Bekleidung war bei dem wechselhaften Wetter angesagt, um die Runden des Volks- und Firmenlaufs bestehen zu können.


Sa., 04.05.2019

PSD-Bürgerprojekt lockt auch in der 13. Runde mit 50 000 Euro Preisgeld Die Vielfalt in der Gesellschaft

Ochtrup - Die 13. Runde ist eingeläutet, erneut geht es um 50 000 Euro: Die PSD-Bank Westfalen-Lippe schreibt auch in diesem Jahr das „PSD Bürgerprojekt“ aus, das im Münsterland von den Westfälischen Nachrichten begleitet wird. Von Wolfgang Kleideiter


Sa., 04.05.2019

Förderkreis Kinderkarneval 50-jähriges Bestehen im Blick

Vizepräsident Bernhard Pöhlker (rechts) gratuliert dem wiedergewählten Präsidenten Josef Pieper

Ochtrup - Zügig verlief jetzt die Generalversammlung des Förderkreises Kinderkarneval Ochtrup im Vereinslokal Schwartbeck.


Sa., 04.05.2019

Kräht der Hahn auf dem Mist . . .  . . . legt der Bauer den Mais

Jede Menge Technik steckt in dem Gespann mit Güllefass und achtreihigem Parabelschar, das das Lohnunternehmen Tillmann auf den Maisäckern einsetzt.

Ochtrup - „Kräht der Hahn auf dem Mist, . . .“, heißt die Serie, in der die Westfälischen Nachrichten die Ochtruper Landwirte durch das Jahr begleiten und ihnen bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter schauen. Ende April/Anfang Mai gilt es für sie, den Mais in die Erde zu bringen. Und teilweise kommen dabei schon ganz moderne, GPS-gesteuerte Verfahren zum Einsatz. Von Anne Steven


Sa., 04.05.2019

Die „schwarze Armee“ dominiert die Natur Der Kiebitz ist fast verstummt

Die Saatkrähe wird zur Bedrohung für Kiebitze und alle Bodenbrüter, meint Paul Issinghoff.

Ochtrup - Früher galt der Kiebitz stets als erster Frühlingsbote. Heute ist seine Anwesenheit auch in den Außenbereichen von Ochtrup selten geworden. Statt dessen ist vermehrt das Gekrächze der Saatkrähen zu hören, hat Paul Issinghoff festgestellt, der in der Oster wohnt. Von Irmgard Tappe


Fr., 03.05.2019

Workshop der Musikschule Professionelle Tonaufnahmen

Dozent Matthias Reuland.

Ochtrup - Am 18. Mai (Samstag) bietet die Musikschule einen ganztätigen Workshop zum Thema professionelle Tonaufnahmen an.


Fr., 03.05.2019

Ökumenische Woche für das Leben Suizid wirft viele Fragen auf

Die Woche für das Leben gestalten Pfarrer Stefan Hörstrup und Pfarrerin Imke Phillips wieder gemeinsam.

Ochtrup - Kein leichtes Thema, aber ein Geschehen, das in jedem Ort passiert und alle Familien treffen kann: Suizid. Ein Mensch nimmt sich das Leben. Viele Fragen stellen sich, vor allem die des „Warum?“.


Fr., 03.05.2019

Schützenverein Einigkeit Neuen Vogel auf den Namen „Mobirenica“ getauft

Zur Vogelbesichtigung hatten (v.l.) Vogelbauer Theo Nacke sen., Königin Iris Eschhues, König Stefan Eschhues und Oberst Christian Mensing eingeladen.

Ochtrup - Der neue Vogel des Schützenvereins Einigkeit hat einen Namen: „Mobirenica“, der Vorschlag des amtierenden Königs Stefan Eschhues konnte sich durchsetzen.


Fr., 03.05.2019

Ochtruper Nightlight 2019 Live-Musik im Herzen der Töpferstadt

Am Kirchplatz wird es auch bei der diesjährigen Auflage des „Ochtruper Nightlight“ eine Bühnen geben – genauso wie in der Weinerstraße. Das Orgateam mit (v.l.) Bernd Kock, Bernhard Gelking und Barbara Plenter freuen sich bereits auf das Event.

Ochtrup - Am 3. August (Samstag) geht in der Töpferstadt wieder das „Ochtruper Nightlight“ über die Bühne. Wie im vergangenen Jahr wird es erneut zwei Bühnen geben und auch das musikalische Programm kann sich sehen lassen. Von Anne Steven


Fr., 03.05.2019

Europawahl am 26. Mai Im Wahlbüro herrscht bereits jetzt Hochbetrieb

Sind auf die Briefwahl vorbereitet: (v.l.) Manfred Wiggenhorn, Julia ­Focke und Birgit Althoff.

Ochtrup - Die Europawahl rück näher. Am 26. Mai (Sonntag) entscheiden die Bürger darüber, welche Richtung die EU in den kommenden fünf Jahren einschlagen soll. Die Mitarbeiter der Stadt Ochtrup stecken bereits in den Vorbereitungen, so misst der Stimmzettel diesmal satte 100 Zentimeter.


Do., 02.05.2019

Ochtrup Nach Reifenplatzer in den Graben

Die Fahrerin konnte sich noch selbst aus ihrem völlig demolierten Wagen befreien.

Ochtrup - Schwer verletzt wurde in der Nacht des 1. Mai gegen 4 Uhr eine 44-jährige Frau bei einem Alleinunfall auf der Autobahn 31.


Mi., 01.05.2019

Sanierung des Bergfreibades „Nur einmal im Leben“

Vom neuen Nichtschwimmerbereich ist noch nicht allzu viel zu erkennen. Lediglich die Fundamente geben eine ungefähre Vorstellung. Derweil werden in der Filterhalle emsig Rohre zusammengefügt und jede Menge Technik eingebaut.

Ochtrup - Der 1. Mai ist eigentlich der Termin, an dem traditionell im Ochtruper Bergfreibad die ersten Bahnen geschwommen werden. In diesem Jahr dürfen dort aber nur die Bauarbeiter ins neue Becken – und der kleine Trupp Leute beim Pressetermin am Dienstagnachmittag. Von Anne Steven


Mi., 01.05.2019

Ochtrup einst und heute Die Brömmler-Jungs machen in Holz

Paul und sein Sohn Tobias Volkery führen heute die Holzhandlung der Familie.

Ochtrup - Kennen Sie die Brüder Piepen-Paul und Zigaretten-Karl? Anderen sind die beiden Ochtruper vielleicht auch als Brömmler-Jungs bekannt. Der ältere der beiden Zwillingsbrüder, Karl Volkery, starb 1988. Doch sein jüngerer Bruder – er führt den bürgerlichen Namen Paul Volkery – macht auch heute noch in Holz. Das tat die Familie Volkery eigentlich immer schon. Von Anne Steven


Di., 30.04.2019

Baumfällaktion am Postdamm Politiker ärgert Vorgehen der Stadt

Die Baumfällaktion am Postdamm ist erledigt. Am Dienstag erinnerten lediglich die kahlen Stämme an die alten Linden.

Ochtrup - Auch im Ausschuss für Straßen- und Tiefbauangelegenheiten am Montagabend kam die kurzfristige Baumfällaktion der Stadt Ochtrup am Postdamm (wir berichteten) noch einmal zur Sprache. Die Politiker des Gremiums waren gelinde gesagt sauer. Von Anne Steven


Di., 30.04.2019

Theater für Kinder Rendezvous mit dem Froschkönig

„Der Froschkönig“ des Lille Kartofler Figurentheaters ist eine Inszenierung mit fast lebensgroßen Textilfiguren.

Ochtrup - Der „Froschkönig“ taucht aus seinem Brunnen in der Töpferstadt auf: Am 9. Mai (Donnerstag) spielt Matthias Kuchta mit seinem Lille Kartofler Figurentheater das Märchen der Gebrüder Grimm im 15 Uhr im Georgsheim.


Di., 30.04.2019

Ochtruper Frühlingsspaß Gemütlich und familiär

Die Kindergartenkinder lockten am Sonntag in der Innenstadt die Sonne mit Frühlingsliedern und gemeinsamen Spielen.

Ochtrup - Mal Regen, mal Sonnenschein: Die Besucher des Ochtruper Frühlingsspaßes bekamen den launischen April in seiner ganzen Bandbreite zu spüren. Dagegen hielt das Mitmach- und Ausstellungs-Angebot genau das, was es versprach: eine abwechslungsreiche Unterhaltung am Sonntagnachmittag. Von Irmgard Tappe


Mo., 29.04.2019

Kommentar zur Baumfällaktion am Postdamm Im Hau-ruck-Verfahren

Ochtrup - Der Unmut der Anlieger am Postdamm ist verständlich. Sie müssen nicht nur damit leben, dass der alleeartige Charakter ihrer Straße dahin ist, die Baumfällaktion wird zudem ohne Diskussion und gefühlt im Hau-ruck-Verfahren durchgeführt. Sicher hätte das Fällen der Linden verhindert werden können. Die Frage ist nur, wann und von wem? Von Anne Steven


Mo., 29.04.2019

Stadt lässt Linden am Postdamm fällen Ärger bei Anliegern

Ruckzuck fielen die Linden entlang des Postdamms am Montagmorgen. Die Stadt musste die Bäume auf Höhe des neuen Baugebiets Sunnenbrink fällen lassen, weil bei Tiefbauarbeiten das Wurzelwerk zu stark beschädigt worden war.

Ochtrup - Ärger am Postdamm: Die Stadt Ochtrup hat dort am Montagmorgen etwa 15 Linden fällen lassen. Die Wurzeln der Bäume wurden bei Tiefbauarbeiten zur Erschließung des neuen Baugebiets Sunnenbrink beschädigt. Die Anlieger ärgern sich über diese Baumfällaktion. Sie sind der Ansicht: „Irgendjemand hat da nicht aufgepasst.“ Von Anne Steven


Mo., 29.04.2019

Flohmarkt in der Innenstadt Der Regen war ein Dauerbrenner

So geht‘s auch: Der Flohmarktbesuch ließ sich auch mit dem Nachwuchs pfiffig gestalten. Vater Timo hatte da so seine eigene Idee.

Ochtrup - Der Regen war am Samstag ein Dauerbesucher auf dem Familienflohmarkt. Doch nicht alle ließen sich davon abschrecken. Von Irmgard Tappe


151 - 175 von 2922 Beiträgen

Das Wetter in Ochtrup

Heute

30°C 12°C

Morgen

24°C 10°C

Übermorgen

26°C 12°C
In Zusammenarbeit mit

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter